Geographical Johannesburg

Johannesburg

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Johannesburg, Südafrika
Kontakt
Route planen
Nach: Johannesburg, Johannesburg

Informationen zu Johannesburg
Johannesburg, die größte Stadt Südafrikas, kann - was seine Lage anbelangt - mit Kapstadt nicht mithalten, hat jedoch seinen eigenen Reiz. Die Atmosphäre ist prickelnd, der Lebensstil schnell und manchmal rücksichtslos wie in den Gründerjahren. Johannesburg ist das Handels- und Finanzzentrum mit der Börse, dem größten Flughafen, den breitesten Straßen und den höchsten Wolkenkratzern des Landes. Und seit der Fußball-WM auch der Gautrain, ein Schnellzug, der die Strecke vom Flughafen nach Sandton in unter 15 Min. fährt. Sandton wurde während der Apartheid so etwas wie das neue Stadtzentrum, weil die historische Innenstadt immer mehr verslumte. Das hat sich in den letzten Jahren geändert, und heute gilt es wieder als sehr schick, dort zu wohnen oder zu arbeiten. Johannesburg ist auch eine Stadt der Gegensätze: Reichtum und Armut prallen aufeinander. In seiner hundertjährigen Geschichte wurde Johannesburg dreimal neu gebaut. Die Grundstückspreise in der Innenstadt sind so hoch, dass es sich lohnt, alte Häuser abzureißen, um neue, höhere zu bauen, zumindest in den wohlhabenden Stadtteilen wie Rosebank und Sandton. Die Anwesen und Bürogebäude in den privilegierten Vororten sind von hohen Mauern und Elektrozäunen umgeben. Die Kriminalität ist aufgrund dieser Gegensätze so hoch wie nirgendwo sonst in Südafrika. Johannesburg heißt in den schwarzen Sprachen E'Goli, Ort des Goldes. Denn mit Gold fing alles an. George Harrison, ein australischer Bildhauer, der schon in seiner Heimat nach Gold gesucht hatte, erkannte 1886 den Goldgehalt der Steine. Was danach geschah, ist als der größte Goldrausch aller Zeiten in die Geschichte eingegangen. Goldgräber aus drei Kontinenten machten sich auf die beschwerliche Reise. Aus einem Lager mit Zelten und selbst gezimmerten Hütten entstand die Stadt.

Nach oben