Jamaika Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Errol Flynn war der Erste, der sich Bambusflöße, mit denen Bananen und andere landwirtschaftliche Produkte zum Meer transportiert wurden, zu Lustbarken umbauen ließ. Seine Idee hat sich…
Long Bay ist 11 km lang mit puderweichem Sand. Die Hotels, die direkt am teilweise schmalen Strand liegen, haben meistens Strandrecht, beschäftigen Wachpersonal und halten allzu aufdringliche Hä…
Nach Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich diese beliebte Bar in einen Szenetreff.
Dies ist der längste und noch nicht privatisierte der drei Strände östlich von Port Antonio. Er ist etwas schwierig zu erreichen und in der Woche nicht sehr überlaufen. Hier verbringen Jamaikaner…
Dies ist sicherlich nach dem Rio-Grande-Rafting die schönste Bambusfloßtour, die auf Jamaika möglich ist. Sie dauert etwa 1 1/2 Stunden und bietet Gelegenheit zum Baden. Gäste mit eigenem Fahrzeug…
Die kleine Bucht ist größtenteils privat und deshalb auch nicht überlaufen.

Angebote

Besuchen Sie die wunderschönen Secret Falls von Jamaika, auch bekannt als Blue Hole, in Ocho Rios mit einem privaten Fremdenführer!
Besuchen Sie die weltberühmten Dunn's River Falls mit einem privaten Reiseleiter! Dies ist ein einmaliges Erlebnis, auf einen der bekanntesten Wasserfälle in der Karibik zu klettern.…
Besuchen Sie die natürlichen Pools von Blue Hole im Dschungel für ein atemberaubendes Abenteuer - eine Pflichtattraktion in den Hügeln von Ocho Rios, Jamaika. Wenn Sie eine Leidenschaft…
Entdecken Sie die Stadt auf dieser privaten und individuellen Tour von Montego Bay. Fahren Sie auf den Straßen, besuchen Sie unser historisches und kulturelles Zentrum, besuchen Sie ein Great…
Besuchen Sie die einzigartige natürliche Wasserattraktion in den Hügeln von Ocho Rios, wo Sie Sie ein 2-stündiges, unterhaltsames Abenteuer erleben! Schwimmen Sie in verschiedenen nat&…
Östlich von Ocho Rios in den Hügeln, direkt am White River, liegt das Blue Hole (auch als Secret Fall bekannt). Es ist ein 25 Fuß, klar blauen Pool, eingebettet unter einem wundersch&…

Freizeit & Sport

Die steilen Hänge der Blue Mountains laden Trekkingfreunde ein; die unbefestigten, holprigen Wege locken Biker. Das Hochgebirge im Osten ist zudem ein wahres Paradies für Vogelliebhaber. Der lange Strand von Negril animiert zu einem Galopp über Sand und durch die sanft heranrollende See. Und wer nicht genug von türkisblauen Tiefen bekommen kann, den zieht es mit Sauerstoffflaschen oder einem Schnorchel bewaffnet zu den Riffs und Steilwänden an der West- und Nordküste der Insel, die manchmal mit nur wenigen Schwimmstößen zu erreichen sind.

Golf

Geringe Höhenunterschiede und leidliche Wasserhindernisse machen den Anfang leicht. Wer sich nicht zu den Topgolfern zählt, der sollte sein Glück zuerst einmal auf dem Green des Half Moon Golf and Beach Resorts in Montego Bay – Par 72-Platz – versuchen. Für erfahrene Golfer dagegen hat der Stardesigner Robert van Hagge auf dem Gelände des Ritz-Carlton in Montego Bay The White Witchwww.whitewitchgolf.com konzipiert. 300 m Geländeunterschied und ein oft kräftig blasender Karibikwind sind auch für Cracks eine Herausforderung – Par 71. Überhaupt ist die zweitgrößte Stadt des Landes ein Zentrum und Paradies für Golfer. Auf dem Gelände des Golfclubs in Runaway Bay gibt es sogar die einzige Golfakademie der Insel. Ansonsten gibt es eine Reihe von weiteren exzellenten 9- bzw. 18-Loch-Plätzen. Das Jamaica Tourist Board in Mettmann verschickt auf Anfrage eine Liste der zwölf Golfplätze in Jamaika. Online-Informationen finden Sie unter www.visitjamaica.com/things-to-do/active-and-relaxing/golf.

Sonstige Sport & Wellness

In den Häfen und Touristenzentren gibt es eine große Zahl von Möglichkeiten, zum Fischen aufs Meer hinauszufahren. In Negril: Sea Shell0876 8754167www.seashellnegril.com, Stanley’s Deep Sea Fishing0876 9576341www.stanleysdeepseafishing.com. In Montego Bay: Resort Divers Jamaicawww.resortdivers.com, E–Zee0876 3813229www.montego-bay-jamaica.com/ajal/noproblem/ezee.htm, Montego Bay Deep Sea Fishing0876 9532180. In Ocho Rios: Ocho Rios Fishing Charters and Boat Rentals0876 8637384www.jamaicaboats.com. In Treasure Beach: Fish Jamaica0876 9650743www.fish-jamaica.com. Kosten für vier Personen zwischen US$ 400 und 950

Fahrrad

Mountainbiking

Rund 13 km lang ist die organisierte ganztägige Fahrradtour für 93 US$, die in den Bergen im Norden beginnt – nicht sehr anspruchsvoll und stets gemütlich bergab führend. Veranstalter: Blue Mountain Bike ToursOcho RiosSanta Maria Plaza0876 9747075www.bmtoursja.comMo–Sa 8–16.30 Uhr. Wer lieber allein auf dem Fahrradsattel die oft in Dunst gehüllten Höhen entdecken will, muss schon einige Intuition besitzen, um die wirklich schönen Wege zu finden, denn detailliertes, für Biker geeignetes Kartenmaterial gibt es nicht. In den Urlaubszentren und Großhotels können neben Fahrrädern auch Mountainbikes gemietet werden.

Sonstige Anbieter & Verleihstation

Polo

Für Anfänger bietet Chukka Caribbean AdventuresLaughlands0876 9798500www.chukkacaribbean.com ein spezielles Trainingsprogramm mit international renommierten Polospielern. Während der Saison von Januar bis Mai finden jeden Samstag auf dem Clubgelände westlich von St. Ann’s Bay Turniere statt.

Rafting

Wer in Jamaika auf wild schäumende Bäche hofft, in denen man sich mit dem Paddel gegen Strudel und Steinbrocken behaupten muss, wird enttäuscht sein. Die gestakten Bambusfloßtouren bieten vielmehr Ruhe und Erholung auf einem manchmal aufwirbelnden, aber nie wirklich wilden Fluss. Floßtouren werden unter anderem angeboten von: Falmouth: Rafting on the Martha8 km südl. River Raft0876 9520889www.jamaicarafting.comUS$ 60Rücktransport inbegriffentgl. 8.30–16.30 Uhr1 ¾ – 2 Std.; Montego Bay: Mountain Valley RaftingGreat River, Lethe0876 3613346US$ 55Rücktransport inbegriffentgl. 9–16.30 Uhr45 Min.; Ocho Rios: Calipso RaftingWhite River5 km südöstlich0876 3504877www.calypsorafting.comUS$ 50Rücktransport inbegriffentgl. 8.30–16 h45 Min.; Port Antonio: Rio Grande Rafting (8 km westlich0876 9935778tgl. 8.30–16.30 Uhr2 ½ Std.US$ 72Transport J$ 1500). Die Preise gelten pro Floß mit jeweils zwei Personen.

Reiten

Nicht einfach nur gemütlich auf einem Pferd am Strand entlang reiten, sondern sich gemeinsam mit seinem Reittier im Galopp ins Meer stürzen und an seiner Seite schwimmen: „Horseback Ride ’n’ Swim“ nennt sich das, und es wird von fast allen Reitställen in den Küstenregionen der Insel angeboten. Das ist ein Erlebnis ganz eigener Art, von der Reitfreunde immer wieder schwärmen. Daneben werden geruhsame Ausritte in die umliegenden Hügel unternommen. Vor allem einige Great Houses sind beliebte Ziele von Reitausflügen. Die Preise liegen zwischen 55 und 76 US$ für eineinhalb Stunden.

Montego Bay: Rocky Point Stables at Half MoonRose Hall0876 9532286www.horsebackridingjamaica.com; Negril: Country Western Horseback RidingLittle LondonSavanna-La-Mar0876 3845810; Ochos Rios: Braco StablesDuncans0876 9540185www.bracostables.com; Chukka Caribbean Adventures (Laughlands0876 9798500www.chukkacaribbean.com); HoovesSt. Ann’s Bay0876 9720905www.hoovesjamaica.com

Segeln

In allen Häfen der Nordküste und in Negril liegen Segelboote, die Ausflüge unternehmen. Einmalig ist es, den Sonnenuntergang in Negril von einem Boot aus zu erleben. Katamaransegeln: Wild Thing0876 9579930US$ 55

Tauchen

In Küstennähe gelegene Riffs und der bis zu 7680 m tiefe Cayman-Graben, der die Insel von Kuba trennt, sind ideale Tauchgebiete. Der Montego Bay Marine Park ist ein beliebtes Tauchgebiet mit seinen Schlünden, Kanälen und Unterwassertunneln (die 12 m lange Widowmaker Cove) zwischen den Riffs und Steilwänden. In der Umgebung von Runaway Bay und Ocho Rios bilden Wracks die Attraktion. Und in Negril brauchen Tauchfreunde nur knapp zehn Minuten Anfahrt, um zu den unter Wasser gelegenen hotspots zu gelangen: Throne Room, Sands Club, Gallery und Shallow Plane, das Wrack eines abgestürzten Kleinflugzeugs. In Negril gibt es eine von Deutschen geführte PADI-Tauchschule: Marine Life Diversim Samsara HotelWest End Road0876 9573245www.mldiversnegril.com. Die Preise liegen zwischen 40 und 55 US$ für einen, um 70–80 US$ für zwei Tauchgänge. Die Küste vor Port Royal ist wegen der archäologischen Unterwasserschutzzone absolutes Sperrgebiet für Taucher. Halten Sie sich besser daran. Es wird empfohlen, ein tauchsportärztliches Attest in englischer Übersetzung mitzuführen.

Am Abend

Ausgehen auf Jamaika – das geht nur mit Musik, denn auf Jamaika hat man den Reggae einfach im Blut. Und so findet sich nicht nur in den Touristenzentren, sondern auch in jedem kleinen Ort mindestens eine Bar, in der man karibischen Rhythmus hören kann. Beim Essen auf Jamaika geht es meist „hot“, also sehr scharf zu. Unbedingt probieren: Jerk Food, scharf mariniertes Hähnchen- oder Schweinefleisch.

Einkaufen

Die Geschäfte öffnen im Allgemeinen von Montag bis Freitag um 8.30 oder 9 Uhr und schließen gegen 16.30 bzw. 17 Uhr. Manche sind auch am Samstagvormittag geöffnet, dafür ist dann ein Nachmittag in der Woche, häufig der Donnerstag, geschlossen. Märkte haben meistens montags bis samstags von 6 bis 18 Uhr geöffnet. Dabei werden die offiziellen Feiertage strikt eingehalten.

Delikatessen

Blue Mountain Coffee

Wer per Internet den Kaffee aus den Hochlagen der Blauen Berge in Deutschland bestellt, muss rund 50 Euro pro Pfund (454 g) bezahlen. Vor Ort liegt der Preis zwischen 10 und 20 Euro. Aber Achtung: In den Supermärkten in Jamaika wird nur selten die beste, erste Qualität verkauft.

Kakao

Nachdem er über Jahrzehnte eher ein Schattendasein führte, erfreut sich der jamaikanische Kakao immer größeren Zuspruchs. Und der hohe Weltmarktpreis macht den Anbau für die Erzeuger wieder attraktiv. Besonders in den Randgebieten der Blue Mountains ernten Bauern naturbelassenen Kakao und stellen dort nicht nur Kakaokugeln her, die in Milch langsam zu einer hervorragenden Trinkschokolade aufgekocht werden, sondern liefern auch den Rohstoff für die ersten Chocolatiers (www.chocolatedreams.com.jm) in Kingston, die z. B. mit karibischem Gelee gefüllte Pralinen anbieten.

Saucen für Jerk Food

Verfeinern sie das schlichte heimische Grillhähnchen zu einem jerk chicken. Die am Straßenrand verkaufte hausgemachte Sauce sorgt für die entsprechende Würze. Die beste gibt es in Boston Bay. Aber auch in den Regalen der Supermärkte finden Sie eine große Auswahl an originalen Jerk-Saucen zum Marinieren.

Markt & Flohmarkt

Craft Markets

Ganze Armeen hölzerner Gesellen sind am Straßenrand aufmarschiert: geschnitzte Köpfe mit Dreadlocks, Hähne und Fische, bunt bemalt oder glänzend lackiert. Sie begegnen Ihnen auf der ganzen Insel, vor allem auf den Handwerkermärkten, den sogenannten Craft Markets, in den Touristenorten. Dort werden auch Korbwaren und andere Souvenirs angeboten – sie sind allesamt nicht besonders originell und zigfach kopiert. Wer Geduld hat, findet Ausgefallenes wie schön gearbeitete, schlichte Holzschalen, skurrile Skulpturen oder filigran verzierte Kalebassen, die auch als Rasseln oder Umhängetäschchen dienen.

Mode

Irie Fashion

Schrill, mit Mut zur Farbe und ungewöhnlichen Stoffkombinationen und Schnitten erregen Mann und Frau Aufmerksamkeit. Einige junge jamaikanische Modedesigner haben sich das zu Herzen genommen: In kleinen Ateliers entsteht die Irie Fashion von Cooyah Designs, Cath A Fire, Lee’s und Collectables. Trendsetterläden sind jedoch Fehlanzeige – allerdings finden sich rund Half Way Tree eine Reihe von Modegeschäften, die die neueste Mode führen. Reggae- und Rastafans können sich von Kopf bis Fuß in die äthiopischen Farben Rot, Gold und Grün kleiden, inklusive passender Accessoires wie gehäkelte Wollmützen, Gürtel und Taschen.

Musik & Video

Brandaktuelle Reggaemusik können Sie in Profiqualität in den zahlreichen Plattenläden im Land kaufen oder auch als CDs von ungewisser Qualität bei Straßenhändlern erstehen.

Delikatessen Tabak, Wein & Spirituosen

Das Flaggschiff der einheimischen Rumproduktion ist sicherlich der 10 Jahre gereifte V/X Jamaica Rum. Von besserer Qualität und entsprechend teurer sind der 12 Jahre alte „Reserve“, der „21 Year Old“ und dann, als absolutes Spitzenprodukt, der 30 Jahre gereifte „Master Blender’s Legacy“. Der vollmundige Geschmack eines älteren Jahrgangs hält die Erinnerung an Jamaika intensiv aufrecht.

Mit Kindern unterwegs

Der Bartender lässt Mixer und Eiszange stehen und liegen: Vor dem Tresen ist ein kleiner Junge hingefallen und weint bitterlich. Eine tröstende Umarmung ist angesagt, und da wird ein Hummingbird Cocktail schon mal zur Nebensache. Die Gäste müssen warten, bis das Kind sich wieder beruhigt hat. Die drittgrößte Insel der Karibik ist ein wahres Kinderparadies – im Alltag genauso wie im Urlaub. Die lieben Kleinen dürfen einfach – fast – alles.

Familienresorts

Hier dreht sich alles um die jüngsten Gäste bis ins Jugendalter: Mit Fingerfarben rummantschen, bis die Sonne untergeht, sein eigenes T-Shirt bemalen, Lederamulette ausschneiden und seinen Namen einstanzen oder mit dem Dreirad die Wege zwischen den Hotelbauten unsicher machen. Nintendospielsäle, Internetzugänge und Karaokewettbewerbe natürlich nicht zu vergessen. In manchen Hotelanlagen hat jede Familie sogar ihre eigene Nanny, die sich nach Wunsch auch abends, wenn die Eltern etwas allein unternehmen wollen, um die Kinder kümmert. Einen 14-tägigen Familienaufenthalt gibt es schon ab 4500 Euro für zwei Erwachsene und ein Kind im Doppelzimmer. In einigen Resorts muss für Kinder unter 15 Jahren noch nicht einmal etwas bezahlt werden.

Ausgewiesene Familienresorts sind Beaches Boscobel ResortOracabessa0876 9757777www.beaches.com/general/kids-camp.cfm; FDR Runaway Bay0876 9734591www.fdrholidays.com; FDR PebblesFalmouth0876 9374591www.fdrholidays.com; Breezes Trelawny0876 9542451www.superclubs.com; Beaches Negril0876 9579270 und Beaches Sandy Bay0876 9575100www.beaches.com.

Meet the Child

Das Jamaica Tourist Board hilft im Rahmen des „Meet the People“ mit speziell auf Kinder und Jugendliche zugeschnittenen Familienprogrammen. Im Vorfeld der Urlaubsplanung schickt man eine E-Mail an die Zentrale in Kingston mit Angaben über Zeitraum, Alter, Hobbys, Sprachkenntnisse und Interesse. Dort sucht man dann entsprechend Kontakt im gleichen Alter. Jamaica Tourist Board (www.visitjamaica.com/meetthepeople)