© Lucky-photographer/shutterstock

Jamaika - Der Westen

Check-in

Die Jamaikaner konnten dem schmalen westlichen Ende ihrer Insel lange Zeit wenig abgewinnen. Außer Sumpf, Sand und Meer gab es nichts, bis 1960 nicht einmal eine vernünftige Straße. Nur ein paar Fischer lebten in Punta Negrilla, wie einst die Spanier das Westende nannten.

Sehenswürdigkeiten

Das Café gehört angeblich zu den zehn besten Bars der Welt. Und es scheint unverwüstlich zu sein: Hurrikans wie Ivan 2004 haben den Ort völlig zerstört. Sturmsicher wurde das Café wieder…
Dies sind nicht die größten, dafür die schönsten Wasserfälle Jamaikas. Um hierher zu gelangen, muss man im hüfthohen Wasser gegen den Fluss anwandern, aber die Anstrengung lohnt sich: Hier geht…
Ex-Reiseleiter Barney hat sich ein kleines Vogelparadies geschaffen. In der tropischen Gartenanlage schwirren Doctor Birds und andere Kolibriarten umher, setzen sich auf die Hände der Besucher und…
Ein Schnupperrundgang durch das West End mit den Hotspots der Saison, kleine, verschwiegene Buchten oder zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Negrils: Eine Tour mit Margot ist die Investition wert,…
Die kleine Insel diente als Kulisse in der Verfilmung von Jules Vernes "20 000 Meilen unter dem Meer". Alles Illusion - in solche Abgründe fällt das Meer nicht ab! Davon kann sich jeder…
Mitten in Negrils Großmoor liegt dieses Palmenreservat. Hier finden sich unter anderem die einzigartigen Moorkönigspalmen ("Roystonea princeps"), die nur in dieser Gegend und im Moorgebiet des Sü…
Viele halten Peter Tosh für den rebellischeren Vertreter des Reggae als Bob Marley. Der Mitbegründer der Band The Wailers ging früh auf Distanz zu Marley, den er als zu kommerziell kritisierte, und…
Diese Theatergalerie wurde von dem deutsch-jamaikanische Augenarzt und Maler Russell Gruhlke auf dem Gelände des ehemaligen Ferienhauses des Schriftstellers Alex Haley eröffnet. Hier werden nicht…
Die im Meer versinkende Sonne kann man gut vom Leuchtturm am West End aus genießen. Das Gelände des Lighthouse ist frei zugänglich, eine Holztreppe führt von der Klippe aus ins Meer und von dort…
Die West End Road schlängelt sich um die Klippen und windet sich um den Leuchtturm. Zwischen Straße und Kliffkante finden sich in idyllischer Lage kleine Pensionen, Privatunterkünfte und…

Hotels & Übernachtung

Diese Unterkunft begrüßt Sie in Negril, am berühmten Strand Seven Mile, und bietet kostenfreies WLAN in allen Bereichen, einen eigenen Strandabschnitt und einen kostenlosen Shuttleservice. Die…
Diese Unterkunft ist im ehemaligen Ferienhaus von Alex Haley untergebracht. Der Autor der afro-amerikanischen Familiensaga "Roots" verbrachte hier auf dem Tambrin-Hügel in den 1970er-Jahren seine…
Die offene Anlage im Bungalowstil ist farbenfroh gestrichen und zweckmäßig ausgestattet. Viel Wert wird auf Ruhe gelegt, auch wenn dies durch ein in der Nähe liegendes Restaurant, das ein beliebter…
Dieses von üppigen tropischen Gärten am Seven-Mile Beach umgebene All-Inclusive Resort bietet mehrere Swimmingpools, ein Spa und Tennisplätze. Zudem sorgen Flughafentransfers und hoteleigene…
Diese alteingesessene Hotelanlage mit den neu gestalteten Säulenhäusern auf den Klippen ist bei jungen Leuten beliebt. Auch Taucher kommen gern, denn auf dem Gelände befindet sich eine Tauchschule.
Schon nach der Einfahrt fühlt man sich wie im Dschungel auf dem schmalen Gelände, das sich bis zum Strand hinzieht. Auch wenn den meisten der komfortabel mit Bambusmöbeln ausgestatteten Zimmer der…
Eine andere Welt empfängt einen hier: Zwischen Fruchtbäumen und Palmen verstecken sich die komfortabel ausgestatteten Hütten. Eleganz ist angesagt, und trotzdem wird die "Einfachheit des Lebens"…
Dieses Boutiquehotel auf einem Fels bietet kleine Rundhäuser mit eigener Terrasse und individuellem Zugang zum Meer. Beliebt ist es besonders bei jüngeren, kapitalkräftigeren Reisenden.
Dieses einfache Hotel bietet Quartier in Lucea.
Dieses Resort befindet sich im westlichen Teil von Negril an der Karibikküste und liegt eine 10-minütige Fahrt vom weißen Sandstrand 7 Mile White Sand Beach entfernt. Es verfügt über einen Auß…

Restaurants

Das Restaurant ist ein beliebter Frühstückstreff, aber was das Abendmenü an Qualität zu bieten hat, stellt alles in den Schatten. Vor allem die frisch zubereiteten Riesengarnelen und Langusten in…
In einem Hinterhof versteckt sich dieses kleine Restaurant mit guten Fruchtsäften und Gerichten der einheimischen Küche von "escoveitch fish" (gegrillter Fisch mit scharfer Pfeffersauce) bis "oxtail…
In diesem einfachen Restaurant in einer knallblauen Holzhütte schaffen Blümchenvorhänge und Bilder an den Wänden karibische Gemütlichkeit. Serviert werden pikant gewürzte, lokale Gerichte wie…
Das auf Stelzen gebaut Rasta-Lokal hat rund um die Uhr geöffnet und bietet einfache, aber schmackhafte jamaikanische Küche, darunter "ackee and saltfish" (gekochte Ackeefrüchte mit kleinen Brocken…
Der Fischeintopf "Old Time Synting" aus Krebsfleisch, Krabben, Tintenfischen und Rotem Schnapper, den dieses Restaurant anbietet, ist legendär. Die Küche liefert auch sonst Spitzenqualität.
Die Pasta ist al dente und was auf den Teller kommt, schmeckt wie von einer echten italienischen nonna zubereitet. Aber auch an italo-jamaikanische Fusionsgerichte hat man sich gewagt, schon mal…
Was auf den ersten Blick wie eine nicht gerade prächtige Frittenbude mit geschlossener Terrasse aussieht, serviert die Bandbreite typischer Landesgerichte. Ackee mit Saltfish gibt’s für den Frü…
Der Küchenstil des Lokals ist regional.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Jamaika
MARCO POLO Reiseführer Jamaika
12,99 €

Auftakt

Heute steht Negril für Strand und einen lockeren Urlaub mit viel Sonne im Reggae-Takt. Aus allen Teilen der Insel kommen Menschen vor allem während der Hochsaison im Winter hierher, um in der Tourismusbranche ein paar Dollar zu verdienen. Touristen auf der Suche nach dem karibischen Traumstrand werden hingegen in wachsender Zahl angezogen. Verlässt man Negril Richtung Süden, sind noch Reste des Great Morass, des großen Sumpfs, auszumachen. Die nächste größere Siedlung in etwa 30 km Entfernung heißt Savanna-La-Mar. Die Hauptstadt des Bezirks Westmoreland hält einen tragischen Rekord: Seit ihrer Gründung 1730 wurde sie dreimal durch Hurrikans zerstört. Gen Norden schlängelt sich die zum Teil autobahnähnlich ausgebaute A1 vorbei an winzigen Buchten und kleinen Ortschaften.

Fakten

Strom 110 V, 50 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 19:12 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Jamaika
MARCO POLO Reiseführer Jamaika
12,99 €