Ithaka Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Am Hang des 380 m hohen Bergs südwestlich von Vathí lag die antike Stadt Alalkoméne. Sie war von etwa 1400 v. Chr. bis in römische Zeit hinein besiedelt. Auf dem Gipfel sind Zisternen und die…
Ausgestellt sind vor allem Funde aus der Siedlung Alalkoméne am Hang des Bergs Aetós, z. B. Votivgaben aus Keramik für das dort errichtete dorische Apollon-Heiligtum.
Kleines Heimatmuseum im ehemaligen Elektrizitätswerk. Weil Ithaki seit Odysseus’Zeiten eine Seefahrerinsel ist, haben viele Objekte einen Bezug zum Meer.
Nach seiner glücklichen Heimkehr nach Itháki gab Odysseus seine Habe zunächst in die Obhut von Nymphen – Fabelwesen, die ihre Wohnstatt der Sage nach in einer kleinen Grotte oberhalb der Dexá-…