Landschaftliche Highlights Italien Süd

Vesuvio

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Ottaviano, Italien
Route planen
Nach: Vesuvio, Ottaviano

Informationen zu Vesuvio
Allein das Gefühl, in den rauchenden Krater eines aktiven Vulkans zu blicken, macht den Vesuv zum lohnenswerten Reiseziel. Tatsächlich lässt sich der bei Neapel gelegene Vulkan nach einem 1 km langen Fußmarsch (Startpunkt: Parkplatz "Piazzale Quota 1000") erklimmen und das Innere des Vulkankegels vom Kraterrand aus nächster Nähe besichtigen. Der letzte Ausbruch fand im Jahr 1944 statt. Der mit Abstand "berühmteste" Ausbruch war allerdings jener im Jahr 79 n. Chr., dem unter anderem die damals blühende Stadt Pompeji zum Opfer fiel – deren Bewohner wurden durch die Hitze getötet, bevor sie fliehen konnten. Die Gipsabdrücke der Leichname können bis heute in der Stellung, in der sie verstarben, bei einem Besuch der Ausgrabungen von Pompeji besichtigt werden. Mindestens ebenso sehenwert ist Pompeji selbst, das unter der Vulkanasche konserviert wurde und somit eine zu großen Teilen erhaltene antike Stadt darstellt.

Nach oben