Parco Archeologico di Scolacium

In einem Olivenhain bei Lido di Squillace liegen die Ruinen einer riesigen Basilika und die Reste des römischen Scolacium. Dem Mythos nach war Odysseus der Gründer der Stadt. Als sicher gilt, dass sie durch den Sklavenführer Spartacus 72/71 v.Chr. zerstört und anschließend prachtvoll wieder aufgebaut wurde. Die von Juni bis Anfang Oktober stattfindenden Skulpturenausstellungen gehören zu den ambitioniertesten Kunstprojekten Süditaliens.