Gioia del Colle

Knapp 30 km westlich von Alberobello erhebt sich das Städtchen über der Murge-Landschaft mit Kirsch- und Mandelbaumplantagen, Walnussbäumen und Feldern. Ziel in Gioia del Colle (30 000 Ew.) ist das stattliche, besonders gut erhaltene Castello Normanno Svevo von 1230 mit zwei hohen Ecktürmen aus Bossenquadern, dem schönen Kaisersaal und dem kleinen, aber lohnenswerten Museo Nazionale Archeologico mit kostbaren Funden aus nahen Nekropolen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

70023 Gioia del Colle Italien

Anreise