Valconca

Oberhalb von Riccione und Cattolica geht es in diese sanfte Hügellandschaft. Hier liegen gut erhaltene mittelalterliche Dörfer mit mächtigen Burgen, malerische Ausflugsziele zwischen Olivenhainen und Rebhängen. Das beginnt mit San Giovanni in Marignano mit seinem entzückenden, noch bespielten Teatro Massari von 1821. Es folgen das stattliche centro storico von Saludecio, dann Mondaino mit seiner runden Piazza und Montegridolfo, ein edel herausgeputztes mittelalterliches Hoteldorf. Im oberen Tal verteilen sich auf den Hügeln die Burgdörfer der Malatesta, darunter das herrlich gelegene Montefiore Conca.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

San Giovanni in Marignano Italien

Anreise