Santa Fiora

Den wohl schönsten Ort am Monte Amiata, Santa Fiora, betritt man am besten von Süden her. Gleich hinter der Brücke, an der Piazza Garibaldi, stößt man auf den ältesten Ortsteil Castello mit Überresten einer Burg, einem Uhrturm und dem Renaissancepalast der Familie Sforza. Über die Via Carolina, wo man im Al Barilotto schmackhafte lokale Kost bekommt, gelangt man zum Ortsteil Borgo zu Füßen des Castello. Ein dritter Ortsteil, Montecatino, liegt vor den Stadtmauern, er ist bekannt für das riesige Fischbecken aus dem15. Jh., die Peschiera, in der das Wasser der Fiora aufgefangen wird.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

58037 Santa Fiora Italien

Anreise