Muretto

Alassio war in den 1950er-Jahren Treffpunkt der Vips des Dolce Vita. Sie kamen aus aller Welt und man traf sich direkt gegenüber der schmucklosen Mauer im Café Roma an der Via Dante: Ernest Hemingway, Jean Cocteau, Zarah Leander, Anita Ekberg, Dario Fo, Adriano Celentano. Da hatte der Künstler Mario Berrino die Idee, die Autogramme dieser Glamourkunden auf in das Mäuerchen eingelassenen Keramikkacheln zu verewigen. Die Kacheln werden immer mehr, die Namen, etwa von Fernsehpromis und Sportlern, zumindest für Nichtitaliener immer unbekannter.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Corso Dante Alighieri 17021 Alassio Italien

Anreise