Lago di Garda

Der Lago di Garda ist mit 370 km2 der größte See Italiens - und auch der mit den größten Gegensätzen. Im Norden wirkt er wie ein Fjord, im Süden fließt er breit und bedächtig. Durch den Monte Baldo geschützt, bildet er eine klimatische Insel in den Voralpen, ein Stück Süditalien im Norden, und ist deshalb gerade bei den Deutschen und Österreichern beliebt, die ihn schnell erreichen können. Zur Lombardei gehören das Südufer mit Sirmione und Desenzano und das Westufer, die mondänste, von italienischen Urlaubern bevorzugte Ecke am See.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.lago-di-garda.org
37016 Garda Italien

Anreise