Gavi

Nur knapp 5000 Ew. und 40 km östlich von Acqui am äußersten Südostrand des Piemont gelegen – doch jeder kennt Gavi wegen des gleichnamigen, aus der Cortesetraube gewonnenen Weißweins. An Sehenswertem hat Gavi, dessen ligurische Atmosphäre aus 600 Jahren genuesischer Herrschaft rührt, ein gewaltiges Kanonenfort zu bieten, das die Genueser im 17. Jh. erbaut haben, sowie die romanische Pfarrkirche San Giacomo. Hier gibt es gotische Fresken zu sehen und ein Renaissancemadonnenbild von Gandolfino d’Asti.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

15066 Gavi Italien

Anreise