Landschaftliche Highlights Italien Nord

Fiume Trebbia

0 0 5 0 0 (0)
HIGHLIGHT
Adresse
Caminata Boselli, Italien
Kontakt
Route planen
Nach: Fiume Trebbia, Caminata Boselli

Informationen zu Fiume Trebbia
Im Süden Piacenzas geht es in eines der schönsten Apennintäler. Gegraben hat es der Fluss Trebbia. Bis Bobbio, dem zentralen Städtchen (4000 Ew., 45 km) mit seinem Kastell, einst Bischofssitz und Handelszentrum, geht es durch eine liebliche Hügellandschaft voller Wiesen, Felder und Rebhänge, an denen die weißen Trebbianinotrauben reifen. Kastelle und befestigte Burgdörfer wie etwa Rivalta direkt am Fluss zeugen von früher, reger Besiedlung, ebenso die Klöster. Eines davon ist die Abtei des bedeutenden irischen Mönchs Columban aus dem 7. Jh., die Abbazia di San Colombano im Zentrum Bobbios, heute in Gestalt des 15./16. Jhs. Außerdem sehenswert sind der auf elf Bögen bucklig über den Fluss geschwungene Ponte Gobbo aus dem 12. Jh. und das Kastell von 1440 über dem Ort. Dazu passt das alte, sorgfältig restaurierte Turmhaus im Grünen La Torretta Resort mit drei hübschen Zimmern und Pool. Hier oben kann man wandern und biken und im sauberen Flusswasser raften und baden und hinter Bobbio Richtung Marsaglia erheben sich über der Badestelle Berlina Beach Felswände für Climber.

Nach oben