Bosco di Mesola

Zwischen Pomposa und Mesola erstreckt sich 55 km nordöstlich von Ferrara der Bosco di Mesola, der Großforst von Mesola - bzw. das, was von dem einst riesigen Waldgebiet übrig geblieben ist, in dem die Este-Fürsten auf Jagd gingen: gut 10 km² Pinien-, Tannen- und Eichenwald, von Hirschen und Rehen bevölkert, teilweise unter strengem Naturschutz und zugänglich nur am Wochenende zu Fuß oder auf dem Rad (Verleih am Nordwesteingang im Dorf Bosco Mesola). Unweit erhebt sich Torre Abate, ein Schleusenwerk aus dem 17. Jh. und Zeugnis der Wasserregulierung durch die Este-Fürsten. In Mesola selbst (8000 Ew.), am Poarm Po di Goro, erhebt sich ein originelles Kastell aus dem 16. Jh., einst Jagdschloss der Este-Fürsten, heute Ausflugsziel und Sitz eines Naturkundezentrums.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://parcodeltapo.it
Riserva Naturale Bosco della Mesola 44026 Argenta Italien

Anreise