Italien - Der Nordwesten

Italien - Der Nordwesten Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ein Dutzend teils gut erhaltener, herrlich gelegener Forts aus dem 16./17. Jh. sind über einen Wanderweg (drei bis vier Stunden) miteinander verbunden. Er beginnt beim Aussichtshügel Righi, den man…
Ein spannender Ausflug 18 km oberhalb von Lavagna beim Dorf Graveglia: Auf Lorenzügen geht es hinein in den Berg durch das weitläufige Stollennetz dieser im 20. Jh. größten Manganmine Italiens.
Alassio war in den 1950er-Jahren Treffpunkt der Vips des Dolce Vita. Sie kamen aus aller Welt und man traf sich direkt gegenüber der schmucklosen Mauer im Café Roma an der Via Dante: Ernest…
Der eindrucksvolle Komplex besteht aus dem Battistero di San Pietro, im 12. Jh. nach dem Vorbild der Grabeskirche in Jerusalem erbaut, einer Kirche und einem Kreuzgang, von dem man in das archä…
Richtung Portovenere am Golf erstreckt sich das Marinegelände, das im 19. Jh. zum größten, heute stark reduzierten Arsenal ganz Italiens ausgebaut wurde. Das Museum auf dem Areal zeigt die…
Selbst wer sich weder für Stadtgeschichte noch für Kunsthandwerk, prähistorische Funde oder die kostbare Gemälde- und die Trachtensammlung interessiert, könnte Gefallen am Städtischen Museum…
Eine Bibliothek, Schriftstücke und viele Erinnerungen halten in seinem Geburtshaus das Bild des resistenza-Kämpfers und Nationalhelden Duccio Galimberti lebendig.
Beim Olivenölproduzenten Fratelli Carli sieht man, wie das köstliche Öl gewonnen wird. Mit schönem Garten.
Ein Museum für Kunstbegeisterte und solche, die es werden wollen – oder zumindest einem Überblick zugeneigt sind. Es zeigt Gemälde und Statuen von der Antike über die christlichen Darstellungen…
Wie die Turiner während des Zweiten Weltkriegs lebten, wie sie vor Bombenangriffen flüchteten und die Widerstandsbewegung unterstützten, erfährt man hier anhand von Zeitzeugen, Videos und Musik.…
"Galata Museo del Mare" ist das größte Museum im Mittelmeerraum, das sich mit diesem Thema beschäftigt. Mehrere Säle zeigen Interessantes über ausgewählte Themen: Der Hafen Genuas und Christoph…
Das Museum wirkt fast wie eine Erfrischung nach den engen Genueser Gassenschluchten einerseits und der überbordenden Seemachtspracht anderer- seits. Zutaten sind vor allem die fein geschwungenen,…
Wer all den Zeitdokumenten der Navigation, des Schiffsbaus und der persönlichen Schicksale, den Modellschiffen und Trachten ein bisschen Zeit widmet, versteht vielleicht mehr vom Leben zu Wasser, das…
Das Marmormuseum befindet sich in Carraras Altstadt.
In dieser hoch gelegenen, üppigen Parkanlage, halb italienischer Garten, halb englischer Park, lässt es sich herrlich Luft schnappen. In der Villa lässt sich an Einrichtung und Gemälden der…
Das ursprünglich romanische Kloster ist der richtige Ort, um in die naturnahe und mystische Welt des Frühchristentums einzutauchen. Von den Wänden und Säulen blicken phantastische Wesen auf die Gl…
Die Kirche ist schon von außen ein Hingucker. Wie eine extravagant gekleidete Frau steht sie im Stadtzentrum. Die Fassade ist aus dem 19. Jh., innen prunkt sie mit viel geschwungenem Marmor, reich…
Einen schönen Abschluss einer Burgen­runde bildet auf dem Rückweg nach Aosta die gewaltige Wehrburg Castello di Fénis.