Kerlingarfjöll

Weithin erkennbar ragt dieses farbige Rhyolithgebirge aus der Ebene des Tals Kjölur empor. Die höchsten Gipfel Snækollur (1477 m), Loðmundur (1432 m) und Mænir (1355 m) sind z.T. vergletschert. Der mühevolle Aufstieg eröffnet einen Blick von Süd- bis Nordisland. In einigen der vielfarbig schimmernden Täler bieten zahlreiche Solfataren ein dampfendes und zischendes Schauspiel. Hier erlebt man Island en miniature: Feuer und Eis in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Kerlingarfjöll sind ein ideales Wandergebiet.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Gullfoss Island

Anreise