Island - Der Westen

Borgarnes

Trotz der ziemlich idealen Meerlage des Orts leben die Einwohner vom Handel und der Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte. Das heiße Wasser der Stadt stammt aus der größten Heißwasserquelle Islands, der Deildartunguhver. Die Anlage des 1867 gegründeten Städtchens wirkt trotz der schönen Lage nüchtern, sein Reiz liegt v.a. darin, dass man in der Umgebung auf die Spuren einer der bekanntesten Sagas Islands stößt, der "Egils saga Skallagrímssonar".
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Borgarnes Island

Anreise