Island - Der Osten Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
In diesen 200 m tiefen Gletschersee kalbt die Gletscherzunge Breiðamerkurjökull, und ständig treiben dort blauschwarze Eisberge vor dem Gletscher Vatnajökull. Faszinierende Perspektiven bietet…
Hallormsstađur ist Islands größtes Wald- und Wiederaufforstungsgebiet mit einem hundert Jahre alten Baumbestand. Interessant sind die Spaziergänge durch den Lehrwald, wo die unterschiedlichsten…
Inmitten des Vatnajökull-Nationalparks, mit 13.600 km2 der größte Nationalpark Europas, liegt westlich von Höfn die grüne Oase des Skaftafell-Nationalparks zwischen den Gletscherzungen Morsárjö…
Auf der größten der Djúpivogur vorgelagerten Inseln lebten bis zum Jahr 900 irische Mönche, Ruinen aus der Zeit sind zu sehen sowie ein verlassener Hof. Papey ist ein ideales Ziel für…
Dieses Naturschutzgebiet um den gleichnamigen Bauernhof Teigarhorn am Fuß der Basaltpyramide Búlandstindur (1069 m) ist als Fundort für besonders schöne Steine bekannt. Das Sammeln von Mineralien…
Dieser See wird von mehreren Gletscherflüssen gespeist und geht über in den Fluss Lagarfljót. Es heißt, auf seinem Grund lebe der große Seewurm Ormur. Während des Sommers werden Bootsfahrten…
Über Jahrzehnte hat Petra Sveinsdóttir ihre beeindruckende Steinsammlung zusammengetragen, die sie heute in ihrem Garten liebevoll arrangiert hat. Im Osten Islands kann man auf Spaziergängen in der…
Die Sammlung zeigt Erinnerungen von und über den Bildhauer Ríkarður Jónsson und den Politiker Eysteinn Jónsson, die aus der Region stammen.
Dieses Museum dokumentiert das Leben in Ost-Island von der Zeit der Besiedlung bis ins 19. Jh. Beeindruckend ist das Grab eines Mannes mit seinem Pferd und persönlichen Beigaben aus dem Jahr 980, das…
Museum im alten Zentrum am Hafen: Geologie des Vatnajökull, Ortsgeschichte Natur. In zwei weiteren Gebäuden erfährt man anhand von Booten etwas über das Leben der Fischer im 19. Jh.