© Andrew Mayyovskyy/shutterstock

Island - Das Hochland

Check-in

Hier hausen Elfen und Outlaws, Trolle und Riesen verstecken sich hinter Felsbrocken oder in grünen Oasen, spielen mit den Bergen wie mit Bauklötzen, werfen sie in die weiten Ebenen. Das unbewohnte Hochland ist die ursprünglichste und beeindruckendste Landschaft Islands, geformt von Vulkanismus und Eis. Aus den graubraunen Lava- und Schotterwüsten, betupft von bunten Pflanzenkissen, ragen die Gletscher Hofsjökull und Langjökull sowie Tafelberge wie die Herðubreið empor.

Sehenswürdigkeiten

Inmitten des Gebirgsmassivs Dyngjufjöll, eines typischen Zentralvulkans, der seit Hunderttausenden von Jahren aktiv ist, liegt dieses Naturmonument: der Vulkankrater Askja mit dem strahlend blauen…
In den "warmen Quellen der Leute vom Land", wie diese Hot Pots übersetzt heißen, erholten sich in früheren Jahrhunderten die Bauern von den Strapazen des Schafabtriebs. Heute sind sie wohl Islands…
Inmitten des Tals Kjölur liegt das Thermalgebiet Hveravellir mit seinen blubbernden und brodelnden Quellen und Solfataren. Schon die Reisenden im Mittelalter schätzten das Bad in den warmen Quellen…
Dieses Gebirge am Nordrand des Gletschers Vatnajökull ist ein Vulkanmassiv mit einem eisgefüllten Krater. Durch eine Öffnung nach Norden schiebt sich die Gletscherzunge Kverkjökull. An der…
Östlich von Borgarnes stürzen unmittelbar aus dem Lavafeld Hallmundarhraun auf einer Breite von 1 km die Wasserfälle Hraunfossar. Ein besonders schöner Anblick bietet sich im September, wenn die…
Weithin erkennbar ragt dieses farbige Rhyolithgebirge aus der Ebene des Tals Kjölur empor. Die höchsten Gipfel Snækollur (1477 m), Loðmundur (1432 m) und Mænir (1355 m) sind z.T. vergletschert.…
Ódáðahraun ist Islands größte Lavawüste mit einer Gesamtfläche von 4500 km2. 5000 Jahre alte Lava, Sand, Schotter und einige monolithisch aufragende Tafelberge aus Palagonit prägen ihr Gesicht…
Im 16. Jh. stand am Südwestufer des Sees Lagarfljót ein Kloster. 1939 baute sich hier dann der Schriftsteller Gunnar Gunnarsson das rund 1000 m2 große Wohnhaus nach einem Entwurf des deutschen…
Die "Feuerspalte", so die Übersetzung, erstreckt sich über ca. 40 km vom Berg Uxatíndar bis zum Rand des Gletschers Mýrdalsjökull im Südwesten. Besonders beeindruckend ist sie am Berg Gjátindur…
An diesem 935 m hohen Berg ist die Eldgjá-Spalte, die sich über 40 km vom Berg Uxatíndar bis zum Rand des Gletschers Mýrdalsjökull im Südwesten erstreckt, besonders beeindruckend.

Hotels & Übernachtung

Ein isländische Wanderverein betreibt diese große Hütte mit mehr als 70 Schlafplätzen und Hüttenwart. Außerdem ist ein großer Zeltplatz vorhanden. Von der Hütte aus bietet der Wanderverein…
Hier übernachtet man in einer von zwei Hütten, die ganzjährig geöffnet sind und mehr als 50 Schlafplätze zur Verfügung haben. Dazu ist ein Zeltplatz vorhanden, außerdem gibt es ein breites…
Hier kann man entweder im Hauptgebäude oder in einer der Hütten übernachten, die Platz für bis zu zwölf Personen bieten. Außerdem ist ein gut ausgestatteter Zeltplatz vorhanden sowie ein…
Diese Hütte mit Platz für über 50 Personen wird von einem Wanderverein betrieben. Ein Hüttenwart ist vor Ort. Auch einen Zeltplatz gibt es.
Hier schläft man in einer Hütte, in der auch ein Hüttenwart wohnt und die Platz für 30 Personen bietet. Einen sehr schönen Zeltplatz gibt es ebenfalls.
Hier übernachtet man in einer von zwei Hütten die dem isländischen Wanderverein "Fí" gehören und die Platz für über 100 Personen bieten. Von der grünen Ebene hat man einen guten Blick auf die…
Das Hrauneyjar bietet schlichte Unterkünfte im isländischen Hochland, nur knapp über 30 km vom Vulkan Hekla und den beliebten Wanderwegen Landmannalaugar entfernt. Sie profitieren zudem vom…
Umgeben von Bergen und malerischer Natur erwartet Sie diese familiengeführte Pension 6 km vom Wasserfall Hengifoss entfernt. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN und Blick auf das umliegende Tal.…
Diese Unterkunft empfängt Sie im Zentrum von Islands Hochland und umgeben von heißen Quellen. Sie wohnen 9 km von der Strecke F35 Kjalvegur entfernt. Hier erwarten Sie eine Tankstelle am Hotel und…
Die familiengeführte Pension begrüßt Sie in einem ehemaligen Bauernhaus, 6 km von den Wasserfällen Hraunfossar und Barnafoss entfernt. Freuen Sie sich auf schlichte Zimmer mit eigenem Bad oder…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Island
MARCO POLO Reiseführer Island
14,00 €
MARCO POLO Länderkarte Island, Färöer 1:650 000
MARCO POLO Länderkarte Island, Färöer 1:650 000
11,99 €

Auftakt

Jahrhundertelang waren die Hochlandstrecken die wichtigsten Verbindungen zwischen Norden und Süden, doch jeder war froh, wenn er seinen Hof erreichte. Die Ritte waren nicht ungefährlich, denn zahlreiche Geächtete hatten sich in das unwirtliche, menschenfeindliche Hochland zurückgezogen und überlebten dort als Wegelagerer. Der Name der großen Lavawüste Ódáðahraun, „Verbrecherlava“, weist darauf hin. Heute ist das Hochland eine Herausforderung für Geländewagen, Mountainbiker, Wanderer und Abenteurer.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 02:12 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Island
MARCO POLO Reiseführer Island
14,00 €
MARCO POLO Länderkarte Island, Färöer 1:650 000
MARCO POLO Länderkarte Island, Färöer 1:650 000
11,99 €