Islamorada Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Overseas Highway, mit über 40 Brücken, darunter die 11 km lange Seven Mile Bridge, ermöglicht die Autofahrt über das offene Meer.
In einem weißen Gebäude im Kolonialstil wird den Gästen das Essen inmitten von Antiquitäten aus dem Pazifikraum serviert.
Gigantischer Ausrüster für Angler und Strandgänger.
Am Kai für die Fähre nach Lignumvitae Key werden jeden Tag die bis zu 2,5 m langen Tarpune mit Sardinen gefüttert - ein seltenes Schauspiel für Kinder und Erwachsene, die durch Islamorada reisen.
Was 1984 als private Initiative eines Tierarztes begann, ist heute eine veritable Vogelklinik, in der Sie Ibisse, Kormorane, Kraniche und Pelikane aus nächster Nähe beobachten können. Freundliche F…
Lokale wie dieses gibt es nur noch selten: das Restaurant, ein gelber Kasten mit grünem Dach, bietet viele Kalorien für wenig Geld. An den Wänden: Bilder hiesiger Softballteams und verdienter…
Ein rustikaler Imbiss. Spezialität: Mahi-Mahi (Goldmakrele), Steak und Chili.
Genießen Sie Karibische Fischgerichte und dazu Tropendrinks bei Sonnenuntergang.
Das Restaurant bietet hervorragende US-Küche.
Eines der besten Sushi-Restaurants in Süd-Florida. Leckereien wie mit Key Lime Juice gewürztes Lobster-Sushi.
Eine einfache Unterkunft mit großen, sauberen Zimmern und Salzwasserpool.
Das Cheeca Lodge & Spa ist ein luxuriöses Resort in Islamorada, Florida und befindet sich in einem 27 Hektar großen, üppigen Garten mit gut 305 m eigenem Strand. Es verfügt zudem über einen 9-…
Fauna und Flora von dem benachbarten Lignumvitae Key blieben unbehelligt, da niemand auf der Insel lebt. Benannt ist die Insel nach einem hier vorkommenden Hartholzbaum. Einen zweistündigen Ausflug…
Diese Key-Insel, 15 km südlich, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Taucher. Profilierte Veranstalter sind u.a. Conch Republic Divers, die auch Wracktrips unternehmen und das Florida Keys Dive…
Hier wartet am Seafood Buffet so viel Seafood wie nirgends sonst in Florida.
Die Spanier gaben Islamorada, dem Zentrum der Mittleren Keys, auf Upper Matecumbe Key seinen wohlklingenden Namen. Das Hurricane Monument erinnert an den schlimmsten Hurrikan der Geschichte Sü…
Die größte Insel der Keys verdankt ihren guten Namen v.a. dem gleichnamigen, preisgekrönten Gangsterfilm aus dem Jahr 1948 mit Humphrey Bogart. Inzwischen vollgestopft mit Fastfoodrestaurants und…
Das Monument erinnert an den schlimmsten Hurrikan der Geschichte Südfloridas, der im September 1935 mit einer Windgeschwindigkeit von 320 km/h über die Insel fegte, bis er den Windmesser abriss.

Freizeit & Sport

Wollen Sie fischen? Die besten Kapitäne warten in Bud 'n' Mary's MarinaMM 79,80305 6642461.

Zuschauersport

Autorennen

Der Sport hat Tradition in Florida: Alles begann mit halsbrecherischen Rennen an den Stränden von Ormond und Daytona Beach. Daytona ist noch immer ein Treffpunkt für Rennfahrer, die mit ihren Flitzern in dem Riesenoval bis zu 380 km/h erreichen. Wer den Nervenkitzel von Geschwindigkeitsrausch und Asphaltgeruch selbst erleben will, meldet sich bei Richard Petty Driving Experience1 800 2373889www.drivepetty.com in Orlando. Hier dürfen Sie hinter dem Lenkrad eines Stockcars sitzen. Auf dem Speedway von Walt Disney World kostet eine Stunde Unterricht mit acht High-Speed-Runden ab 449 $.

Golf

Abgesehen von den Everglades sind Sie nirgendwo weit entfernt von einem der über 1100 Golfplätze, die Florida zum Spitzenreiter dieser Sportart in den USA machen. In Ponte Vedra befindet sich das Hauptquartier der PGA-Profis, und Orlando veranstaltet im Januar die größte Golfmesse der Welt. Golf ist Volkssport. Das ganze Jahr ist Saison, zu Preisen ab 50 $ pro Runde aufwärts. Bevor sich ein Anfänger den Tücken schwerer Plätze aussetzt (in Florida gibt es viele künstliche Wasserhindernisse, in denen die Bälle auf Nimmerwiedersehen verschwinden), sollte er Stunden nehmen. Der Brite David Leadbetter gehört zu den besten Golflehrern: David Leadbetter Golf Academy in Orlando und Naples1 407 7873330www.davidleadbetter.com.

Das Handicap verbessern kann auch ein Aufenthalt in der Golfschule des PGA National Resort and SpaAvenue of the Champions4001 561 6272000www.pgaresort.com1000–1500 $ in Palm Beach Gardens. Sie können auch einen Abstecher zur World Golf Hall of FameWorld Golf Place1St. Augustine1 904 9404123www.wgv.comEintritt 20 $Mo–Sa 10–18, So 12–18 Uhr machen. Dort finden Sie neben einem 18-Loch-Platz ein Museum, das berühmten Golfspielern huldigt und die Entwicklung des Sports zeigt.

Ob News, Ausrüstungstipps, Golfreisen oder Videos: Generelle Infos finden Sie unter www.golf.com oder www.floridagolfing.com. Beim Planen von Abschlagszeiten und von Golfferien hilft die Agentur Golfpac1 407 2602288www.golfpactravel.com.

Sonstiger Ort der Aktivität

Hochseefischen

Hochseefischen ist nicht gerade billig. Charterkapitäne verlangen für den Trip pro Tag je nach Ausstattung zwischen 500 und 3000 $. Tierfreunde brauchen sich in der Regel keine Gedanken zu machen. Die Kapitäne handeln nach dem Motto catch and release: Einmal gefangen, wird der Beutefisch nach dem obligatorischen Fototermin sogleich wieder in sein Element entlassen. Hochburgen der Hochseefischer sind Islamorada (Info u. a. www.robbies.com), Pompano Beach (www.pompanofishingrodeo.com) und Destin (www.destinfishingcharters.net). Voraussetzung ist ein Angelschein, der 17 $ für drei Tage (Salz- und Süßwasser) kostet und bei den Outfittern oder in Supermärkten zu erstehen ist.

Ruhiger geht es dagegen beim backcountry fishing zu, dem immer populärer werdenden Angeln in den seichten Gewässern an den Rändern der Everglades, der Biscayne Bay und rund um Port St. Lucie. Tarpune und Zackenbarsche, beides kraftvolle Schwimmer, sind die beliebtesten Fangfische. Anfänger sollten sich einem der örtlichen Outfitter anvertrauen. Über www.gofishn.com gelangen Sie zu einer guten Kontaktbörse.

Kanu und Kajak

Die Bayseite der Florida Keys, die Everglades, die Westküste nördlich von Homosassa Springs und die Flusslandschaft des Panhandle sind ideale Reviere für Kanu und Kajak. Das Florida Department of Environmental Protection1 850 2453029www.dep.state.fl.us/gwt/guide verzeichnet 38 verschiedene canoe trails mit insgesamt 300 km Länge.

Fahrradtour

Viele Städte Floridas wie Key West oder Palm Beach lassen sich bequem per Fahrrad erkunden. Wer den Sport systematischer betreiben will: Ein Verzeichnis der Radwege bietet ebenfalls die Website des Department of Environmental Protection (www.dep.state.fl.us/gwt/guide).

Segeln

Beliebt ist der Segeltörn von Miami nach Key West, immer an den Keys entlang, die mit ihren Marinas beste Anlegemöglichkeiten (und gute Duschen!) bieten. Eine Hunter 386 gibt es z. B. bei Scansailwww.scansailyachts.de für eine Wochenmiete von etwa 1900 Euro.

Surfen

An einigen korallenfreien Abschnitten der Atlantikküste gibt es schöne, gleichmäßige Wellen – vor allem zwischen Sebastian Inlet und Cocoa Beach. Die Gegend ist auch bestens für Anfänger geeignet, die den Sport hier bei einem erfahrenen Surflehrer erlernen können. Bei Lou Maresca in Vero Beach kostet ein Tag auf dem Brett 130 $, fünf Tage 500 $: Central Florida Surf SchoolRiver Oaks Road105Melbourne Beach1 321 7336422www.surfschoolcamp.com.

Tauchen

Zu den besten Tauchgründen gehören die Florida Keys, u. a. wegen des John Pennekamp Reef State Park mit dem Key Largo National Marine Sanctuary und dem Looe Key National Marine Sanctuary. Besonders schön ist es an den der Küste vorgelagerten Korallenriffen.

Sie können zwar fast überall in Florida tauchen, aber in den Keys ist der Reiz am größten, zumal Sie dort auch Wracks finden. Eine gute Adresse – auch für Schnorchler – ist Captain Hook's Marina & Dive CenterOverseas Highway11833MM 531 305 7432444www.captainhooks.com.

Tennis

Wegen des idealen Wetters besitzen die meisten Hotels in Florida Tennisplätze: Allein in Palm Beach County gibt es über 1000 Courts. Schläger erhalten Sie meist an der Rezeption.