Islamische Republik Iran

Ganjnameh Ancient Inscriptions

Bildungsbeflissene wird an diesem kleinen Ausflug freuen, dass am Ziel, frei zugänglich, zwei berühmte Keilschrifttafeln warten. Keine Geringeren als Darius und sein Sohn Xerxes ließen die Texte vor 2500 Jahren in drei Sprachen auf eine Felswand meißeln. Wozu? Klar, um sich Volk und Nachwelt als allmächtige und weise Herrscher anzupreisen. Alle anderen werden in dem Talschluss, 5 km südwestlich der Stadt, vor allem die Ferienatmosphäre genießen, zum Wasserfall nach hinten spazieren, auf der Sommerrodelbahn talwärts sausen oder mit der Gondelbahn auf Hamadans Hausberg, den Kuh-e Alvand, entschweben, um auf 3500 m Seehöhe nahe dem Gipfel zu wandern.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Hamadan Iran

Anreise