Acquedotto del Buceto

Südöstlich von Ischia Ponte, dort, wo schon die Gemeinde Barano beginnt, begegnest du bei Sant’Antuono einem vermeintlich antiken Baudenkmal: Das auf mächtigen Pfeilern aus Tuff- und Ziegelsteinen errichtete Aquädukt wurde jedoch zwischen 1570 und 1690 errichtet, um das Trinkwasser der Buceto-Quelle zum damals dicht besiedelten Castello Aragonese zu leiten. „I pilastri“ (Pfeiler, Pilaster) nennt der Volksmund die Aquäduktreste.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Via Michele Mazzella 177, 80070 Ischia Italien

Anreise