Irland Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die rund 5000 Jahre alte, fast 60 km nordwestlich von Dublin gelegene Grabkammer ist ein frühes Wunder der Architektur. Das Innere des megalithischen Grabhügels, der etwa 75 m lang und 13 m hoch ist…
Über 8 km erstrecken sich die bis zu 214 m hohen, spektakulären Steilklippen von Moher. An vielen Stellen ragen sie beinahe senkrecht aus dem Atlantik. Die Cliffs of Moher sind Lebensraum für…
Jeder darf kostenlos um die alten Höfe der 1592 gegründeten Universität mit ihren grauen klassizistischen Fassaden spazieren. Berühmte Ehemaligen sind Schriftsteller wie Jonathan Swift, Dracula-…
Seit den 1770er-Jahren ist Merrion Square eine der feinsten Adressen Dublins. Der Platz im typisch georgianischen Stil ist für seine bunten Türen bekannt. Wunderschön ist der Park in der Platzmitte…
Die größte Sehenswürdigkeit des Städtchens Cashel ist der mächtige Rock of Cashel. Bereits die Kelten verehrten den Felsen, auf dem eine Kathedrale (13. Jh.), eine Kapelle und ein Rundturm…
Im Nordwesten der Grafschaft Clare erstreckt sich der Burren, eine etwa 160 km2 große Landschaft aus kahlem Kalkstein, einer Mondlandschaft vergleichbar. Hier wachsen arktische und alpine Pflanzen…
Die hochkarätige Kunstsammlung umfasst Meisterwerke aus ganz Europa vom 14.-20. Jh. Sehenswert ist v.a. die italienische Kunst mit Werken von Fra Angelico, Tizian und Michelangelo Caravaggio, dessen…
Für Iren ist der Besuch des 200 Jahre alten Gefängnisses eine patriotische Wallfahrt, ausländische Besucher bekommen eine interessante Geschichtsstunde. Freiwillige sorgten für Restaurierung und…
Wollte man eine Arche mit Gegenständen füllen, die die Geschichte Irlands dokumentieren, könnte man getrost die Exponate dieses Museums aufladen. Aus der Bronzezeit sind außer gut erhaltenen…
Der Ring of Kerry ist eine einzigartige Küsten- und Panoramastraße, die auf einer Länge von knapp 200 km um die Iveragh-Halbinsel herumführt. Die Straße ist so eng, dass Busse sie nur in einer…
Etwa 12 km vor der Küste ragt Skellig Michael (auch Great Skellig) steil aus dem Meer. Die im 8. Jh. begründete Klostersiedlung dort gehört zum UNESCO-Welterbe. Zwischen dem Festland und Skellig…
Die anglikanische St Patrick's Cathedral wirkt wie eine Hochburg der anglo-irischen Familien, die Irland über Jahrhunderte beherrschten. Zahlreiche Grabmäler von Würdenträgern und Denkmäler, die…
Von allen Bibliotheksgebäuden der Universität zieht die Old Library, 1712-1732 erbaut, die meisten Besucher an. Im long room, einem 70 m langen Lesesaal mit hölzerner Gewölbedecke, schützen…
Das Museum der Buchkunst, ein Geschenk des amerikanischen Bergbaumillionärs Sir Alfred Chester Beatty (1875-1968) an den irischen Staat, birgt einmalige Exponate aus etlichen Kulturkreisen. Zu den H…
In dem spektakulär umgebauten Fabrikgebäude aus dem 19. Jh. zeigt das Unternehmen Guinness anhand historischer Anlagen und anschaulicher Simulationen alle Stufen des Brauprozesses. Buchstäblicher H…
Gegenüber der Bucht von Galway liegen die Aran-Inseln Inisheer, Inishmaan und Inishmore. Letztere ist mit mit 48 km2 die größte. Die Aran Islands sind landesweit bekannt für keltisches Brauchtum…
An den teilweise wunderschönen Küsten Connemaras lassen sich unvergessliche Radtouren unternehmen. Die kahle Landschaft hat einen eigentümlichen Reiz. Steinmauern durchziehen die Felder, die Kü…
Mystische Stätten des Glaubens: Inmitten des Lough Derg, eines langgezogenen Sees südöstlich von Donegal, liegen mehrere kleine Inseln. Eine von Legenden umrankte Klostersiedlung aus dem 7. Jh.…

Sehenswertes

Auch wenn Irland nur ein vergleichsweise kleines Land ist – die Sehenswürdigkeiten der Insel können sich sehen lassen. Zum Beispiel die atemberaubenden Cliffs of Moher an der Westküste mit ihrer ungezähmten Wildheit oder die pulsierende Hauptstadt Dublin mit ihren Museen und Kathedralen. Zu den Sehenswürdigkeiten in Irland gehört auch Kylemore Abbey, die älteste Benediktinerabtei des Landes, eingebettet in eine traumhafte Landschaft aus Bergen und Seen.