Irland - Midlands Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die größte Sehenswürdigkeit des Städtchens Cashel ist der mächtige Rock of Cashel. Bereits die Kelten verehrten den Felsen, auf dem eine Kathedrale (13. Jh.), eine Kapelle und ein Rundturm…
Die 1190 erbaute normannische Festung diente bis 1967 der einflussreichen Familie Butler als Familiensitz. Für symbolische 50 Pfund übergab Arthur Butler die in desolatem Zustand befindliche Burg an…
In die gewaltige Tropfsteinhöhle flohen im Jahr 928 die Menschen vor einem Angriff der Wikinger - in eine tödliche Falle: Sie wurden von ihren Verfolgern ausgeräuchert. Bei Ausgrabungen 1973 wurden…
Selbst an düsteren Tagen strahlen die Kirchenruinen, Hochkreuze und ein 19 m hoher Rundturm einen ganz besonderen Zauber aus. Ab 548 fand in der vom Einsiedler Ciaran (Kieran) gegründeten Abtei eine…
Im Schloss befindet sich ein historisches Teleskop. Der dritte Graf von Rosse baute ab 1840 das 70 Jahre lang größte Teleskop der Welt (immer noch funktionsfähig). Sein Sohn konnte damit die…
Ormond besteht aus einem Festungsbau und einem später angebautem Gutshaus. Es wurde für Königin Elisabeth I. errichtet, die sich dort jedoch nie aufhielt. Das kann aber weder an der Einrichtung…
Cahir Castle ist so gut erhalten, dass es schon wiederholt als Filmkulisse genutzt wurde. Im 12. Jh. errichtet und im 15./16. Jh. überbaut, zeigt sich hier die wechselvolle Geschichte von Zerstörung…
Die Slieve Bloom Mountains sind eine ideale Gegend für leichte Wanderungen nordwestlich von Kilkenny.
Stadtkinder lernen hier viel über das Landleben: Im alten Bahnhof am Ortsrand von Fethard gibt es eine Vielzahl von Objekte zu besichtigen, darunter viele historische Transportgeräte und Fahrzeuge…
In der sorgfältig restaurierten "Schwarzen Abtei", einer um 1225 gegründeten Dominikanerkirche, finden noch heute täglich heilige Messen statt. Architektonisches Schmuckstück ist das aus fünf…
Das ehemalige Zisterzienserkloster aus dem 12. Jh. ist ein ganz aus Naturstein errichtetes Bauwerk mit einem von Zinnen gekrönten, rechteckigen Wehrturm. Es besitzt reichen Figurenschmuck im…
Das Heritage Centre zeigt lokale Fundstücke, historische Fotos und das Kirchensilber des Herzogs von Ormond aus dem 17. Jh.
Im 1582 von Sir Richard Shee erbauten Tudorhaus brachte die wohlhabende Kaufmannsfamilie Shee alte, kranke und arme Bürger unter. Bis 1830 erfüllte das "Almosenhaus" seine Mission. Heute ist hier…
Kilkennys regionales Museum ist untergebracht in drei hintereinander liegenden Bürgerhäusern im Tudorstil. Allein die zwischen 1594 und 1610 errichteten Gebäude sind einen Besuch wert. Gemälde des…
Craggaunowen Castle erhebt sich imposant auf einem Landvorsprung (crag) über einem See.
Ein Besuch des Freilichtmuseums lohnt sich: mit einer bronzezeitlichen, im Wasser liegenden Wohnsiedlung (crannog), einem Ringfort mit Farm aus dem 5. Jh. und dem Boot von Tim Severin, mit dem der…
Im Untergeschoss einer 1190 erbauten normannischen Festung befindet sich die Butler Gallery, eine der bedeutendsten Galerien für zeitgenössische und moderne Kunst Irlands.
Das Cashel Folk Village besteht aus Nachbauten strohgedeckter Dorfläden und einer Kapelle.