Irland - Der Süden Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Ring of Kerry ist eine einzigartige Küsten- und Panoramastraße, die auf einer Länge von knapp 200 km um die Iveragh-Halbinsel herumführt. Die Straße ist so eng, dass Busse sie nur in einer…
Etwa 12 km vor der Küste ragt Skellig Michael (auch Great Skellig) steil aus dem Meer. Die im 8. Jh. begründete Klostersiedlung dort gehört zum UNESCO-Welterbe. Zwischen dem Festland und Skellig…
Westlich von Cork thront in einem Park die von Cormac McCarthy errichtete Trutzburg aus dem Jahr 1446. Sie wurde so weit restauriert, dass man den berühmten Blarney Stone in 29 m Höhe erreichen und…
Das 1843 von dem schottischen Architekten William Burn für die Familie Herbert erbaute Herrenhaus, idyllisch am Muckross Lake gelegen und im viktorianischen Stil erbaut, ist das berühmteste Manor…
Bantrys Hauptattraktion liegt westlich der Stadt: ein Schloss aus dem 18. Jh., das überquillt vor Kostbarkeiten aus aller Welt. Von seinem gepflegten Barockpark bietet sich außerdem eine herrliche…
Noch bis 1953 waren die Inseln von einer gälisch sprechenden Gemeinschaft bewohnt, die mehr als ein Dutzend Bücher veröffentlicht hat. Bootstouren um die Blasket Islands mit Beobachtung von Walen,…
Warme Jacke einpacken, es geht auf See: Rund 2 Std. dauert die Schifffahrt zur Seehundbeobachtung auf dem Kenmare River und der Kenmare Bay. Mehr als 150 Tiere leben vor der Küste, bei dieser Tour…
Naturliebhaber sollten einen Ausflug zum Tal The Vee unternehmen. Berge, Bäche und Wasserfälle, Nebel, Moos und Schafe: Das pittoreske Tal ist fast zu schön, um wahr zu sein.
Hier finden Ausstellungen, Musik und Theater statt - auch Lesungen auf Englisch und Gälisch (bilingual).
Zwischen Bantry Bay und Kenmare ragt südlich des Ring of Kerry die herb-wilde Beara Peninsula ins Meer. Die sich entlang der Halbinsel schlängelnde kurvenreiche Straße Ring of Beara ist weit…
An der Südwestspitze der Halbinsel Beara Peninsula bringt die etwa 374 m lange Seilbahn Besucher auf die Insel Dursey.
Die sich entlang der Beara Peninsula Halbinsel schlängelnde kurvenreiche Straße Ring of Beara ist weit weniger befahren als die beliebteren Routen Ring of Kerry und Dingle.
Die restaurierte Burg beeindruckt insbesondere durch ihre kostbaren alten Möbel. Zweimal täglich werden mittelalterliche Bankette mit Musikbegleitung veranstaltet. Unmittelbar hinter der Burg…
Ein schöner einstündiger Spaziergang (3 km) führt entlang der Bucht an der Ostseite des Hafens durch Scilly und Summercove zum britischen Fort. Die gewaltige sternförmige Festungsanlage (1677) ist…
Wahrzeichen der Stadt ist die Saint Anne's Church, gleich gegenüber der alten Butterbörse. Ihr Turm ist aus zwei verschieden farbigen Steinarten erbaut und die Hauptattraktion ist das Glockenspiel,…
Private Kunstsammlung mit zahlreichen archäologischen Fundstücken, die von keltischem Kunst- und Dekorationssinn zeugen, außerdem Werke von Leonardo da Vinci, Auguste Renoir und W. B. Yeats,…
Im Killarney National Park kann man herrliche Wanderungen zum Torc Waterfall unternehmen.
Eine Touristenattraktion ist die 200 Jahre alte Windmühle von Blennerville, hervorragend restauriert und noch heute funktionstüchtig - die größte in Irland und Großbritannien. Gruppiert um die M…