Altstadt

Du gehst durchs Stadttor, und schwupps bist du in einer anderen Welt. Geschäfte, Lokale und Pensionen findest du hier kaum, mit Autos dürfen nur Anwohner hinein. Die Häuser sind zwar ein buntes Stilgemisch, doch eine Reihe von Einzelbauten stammt noch deutlich erkennbar aus osmanischer Zeit. Vorbei am ehemaligen Türkischen Bad, dem wuchtigen Soufari Sarai aus Ali Paschas Zeiten (heute für Sonderausstellung genutzt) und der Türkischen Bibliothek kommst du zur 1618 erbauten Aslan-Moschee, die heute das Städtische Museum beherbergt. Vorbei am Osttor des Viertels geht’s weiter zur Its Kale, der Hauptfestung innerhalb der Altstadt. Hier gibt’s endlich ein Café. Vor der 1430 entstandenen Fetiye-Moschee liegt umgittert das Grab Ali Paschas. Sein Palast stand da, wo heute das Byzantinische Museum schöne Ikonen zeigt. Ein paar Schritte weiter folgt als echtes Highlight das Silberschmiede-Museum.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Ioánnina Griechenland

Anreise