Indien Süd Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das ausgedehnte, fast rechteckige Tempelgelände liegt im Zentrum der alten Stadt östlich vom Bahnhof. Die neun steilen, treppenförmigen Türme überraschen mit einem Figuren- und Farbenrausch dicht…
Der prächtige indosarazenische Palast der Wodeyar-Herrscher wurde vom Briten Henry Irwin 1912 vollendet. Es handelt sich um einen Neubau anstelle des abgebrannten alten Palastes.
Das riesige (etwa 30 mal 12 m) Relief ist in zwei mächtige Felsen gemeißelt. Der Spalt zwischen ihnen wurde ins Bild einbezogen: Er stellt den Ganges dar, der vom Himmel auf das dürstende Indien…
80 km südlich von Mysore liegt der Nagarhole National Park, das ehemalige Jagdgebiet der Maharajas von Mysore. Affen turnen in den Bäumen, dazu bietet der Park Lebensraum für über 200 Elefanten,…
Die Backwaters, das dicht geflochtene Netz aus Kanälen, Seen, Lagunen und 44 Flüssen, machen Alappuzha mit seinen endlosen Palmenhainen zum Ausgangspunkt phantastischer Natureindrücke. Viele Zugvö…
Im südlichen Stadtteil Mylapore steht der 300-jährige Shiva-Tempel mit steilem Turm, der ganz mit Skulpturen bedeckt ist. Das Innere dürfen nur Hindus betreten.
Berühmt sind die wunderschönen alten Wandgemälde (u.a. Szenen mit Krishna und Rama), aber auch die Architektur lohnt den Besuch - gehört der Dutch Palace doch zu den ältesten noch erhaltenen…
437 Stufen geht es hinauf, bis Sie oben eine herrliche Aussicht erwartet. Manchmal darf man gegen eine Spende sogar in den Tayumanasvami-Tempel auf halber Höhe und in den Vinayaka-Tempel auf dem…
Hyder Ali von Mysore setzte Ende des 18. Jhs. den Grundstein für den Roten Garten - der Name geht auf die Rosenliebhaberei des kriegerischen Britenschrecks zurück. Zum Park gehören eine schöne…
Beim Rundgang durch die Gewürzfarm nahe Ponda am Highway 4 A 34 km südöstlich von Panaji können Sie Nelken, Muskatnuss, Kardamom, Zimt, Ingwer und Vanille fühlen und riechen. Ziemlich touristisch…
Gol Gumbaz ist das berühmteste Bauwerk der Stadt, errichtet 1659. Es schmückt sich mit einer der größten Kuppeln der Welt - ganz ohne Stützpfeiler. Unter der Kuppel verläuft eine kreisförmige…
Der Chennakesava-Tempel, den König Vishnuvardhana 1117 zum Gedenken an seinen Sieg über die Cholas hatte bauen, lassen, ist die größte Attraktion auf dem Gelände. Die Fassade ist dicht mit…
Neben dem Fähranleger ist der Strand von markanten chinesischen Fischernetzen geprägt, die von einem Bambusstangengerüst aus ins Wasser gelassen und in der Hoffnung auf einen guten Fang wieder…
Auf einer Höhe von 900-1800 m und gut per Bus zu erreichen erstreckt sich das 777 km² große Periyar Wildlife Sanctuary. 1978 wurde es zum Tigerreservat erklärt. Auf Bootstouren über den Periyar-…
Der Nataraja-Tempel überwältigt durch seine Größe und die beeindruckende Höhe seiner vier Türme. Zwei davon sind dicht besetzt mit Figuren, die den kosmischen Tanz in 108 Posen zeigen. Gott…
Dieser Tempel liegt etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt und wird auf ein Alter von fast tausend Jahren geschätzt. Hier werden der große Lingam (Phallusstein als Sinnbild Shivas) und eine 1,60 m gro…
Bei den Resten des Forts von 1537, das Hyder Ali und sein Sohn Tipu Sultan im 18. Jh. erneuerten, bauten die beiden einen schön proportionierten Palast mit Teakholzsäulen und einem malerischen Dekor…
Jeden Morgen, zu unterschiedlichen Uhrzeiten je nach Jahreszeit, kommen Hunderte von Hindus und zerbrechen zwischen 20 000 und 30 000 Kokosnüsse im Innenhof des schwarzen Steintempels als Opfergabe f…

Sehenswertes

Indien ist ein Land, das mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten kann. Ein wenig Zeit sollten Sie also mitbringen, um alle Sehenswürdigkeiten in Indien erkunden zu können. Der Bundesstaat Goa beispielsweise lockt mit portugiesischem Flair und dem berühmten Flohmarkt von Anjuna. In Kalkutta sehen Sie die verkehrsreichste Brücke der Welt. Unbedingt gesehen haben sollte man in Indien auch die Stadt Varanasi, das religiöse Zentrum des Landes.