Indien - Jaipur und der Westen

Indien - Jaipur und der Westen Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die weißen Jain-Tempel von Ranakpur aus dem 15. Jh. zählen zu den Höhepunkten indischer Architektur und Steinschnitzkunst. Mit ihren Hunderten von Säulen und den Galerien der Jain-Heiligen sind…
Dies ist ein echter Maharajapalast, denn die herrschaftliche Familie wohnt noch heute im siebenstöckigen Hauptgebäude Chandra Mahal. Doch auf dem 5 km2(!) großen Palastgelände in der Altstadt kö…
Der schon im 14. Jh. künstlich in der Wüste angelegte See ist umgeben von Hindu-Tempeln und Pavillons. Zum See und zu den Tempeln führt ein prächtiges Tor, das angeblich von einer Kurtisane…
Üppige Sammlung von Juwelen, Trachten, Skulpturen, Musikinstrumenten und schönen Miniaturen.
In einem Le-Corbusier-Bau, der den Charme eines Bunkers besitzt, wird eine einzigartige Sammlung von Miniaturen und indischem Kunsthandwerk ausgestellt. Ein Highlight sind die buddhistischen…
Zum 50-jährigen Regierungsjubiläum Maharadscha Ganga Singhs im Jahr 1937 errichtet, beherbergt das Museum u. a. archäologische Exponate, die Gemäldesammlung des Maharadschas, kostbare Waffen und…
Von weltweit rund 5 Mio. Kamelen ist etwa jedes siebte in Rajasthan zu Hause. Sie können die Tiere und ihre Pfleger besuchen.
Bevor Jodhpur 1459 von den Rathore-Rajputen gegründet wurde, hatten diese ihre Residenz hier in Mandore. Davon ist nicht mehr viel zu sehen, aber das subtropisch anmutende Parkgelände ist zauberhaft…
Schon wegen des unendlichen Ausblicks auf die Naturidylle ringsherum lohnt ein Besuch. Auf 1000 m thront das Fort mit den trutzigen Wehrtürmen. Sieben Tore sind auf dem Weg hinauf zu durchsteigen.…
Dieses sehenswerte Privatmuseum eines Indienliebhabers stellt nicht nur Kuriositäten zur Schau, sondern ist auch eine Art ethnologische Dokumentation.
Hier stehen marmorne Gedächtnispavillons (chhatris) für die Maharaja-Familie. Besonders schön ist der chhatri für den Gründer Jaipurs, Sawai Jai Singh II. Gegenüber im Man Sarobar Lake ist der…
Die im Mogulstil errichteten Gärten mit ihren Springbrunnen, bemalten Pavillons und Wasserkanälen sind ein schönes Beispiel der indischen Gartenkultur im Jaipur des 18. Jhs. Über den Sidosia-Gä…
Eine Landmarke auf einem Steilfels über Jaipur: Über einen 2 km langen Weg geht es hoch zum 1734 erbauten kleinen Fort inmitten mächtiger Mauern. Im Durg Café werden Bier und andere kleine Stä…
Die Kuppelhalle mit ihren 72 frei stehenden Säulen, von denen jede eine eigene Ornamentik hat, ist ein großartiges Beispiel mittelalterlicher muslimischer Architektur. Trotz schwerer Schäden bleibt…
Von dem Hinduherrscher Ajaipal Chauhan wurde das Fort um 1100 auf dem Hügel westlich über der Stadt erbaut. Die starken Mauern sind größtenteils verfallen, doch der Ausblick ist großartig. Zur…
Angeblich war Brahma der Erste, der hier fromm opferte. Als der Gott sich nach einem Opferplatz umsah, erzählt die Legende, ließ er eine Lotusblüte (pushkar) fallen. Daraus entstand der Pushkar-See…
Bikaner hat auch eine Jain-Tradition. Unter den rund zwei Dutzend Tempeln ist der 1468–1516 – also noch vor der Stadtgründung – erbaute der älteste.
Das 1937 zum 50. Regierungsjubiläum des Maharaja Ganga Singh eröffnete Museum lohnt den Besuch: Ausgestellt sind archäologische Funde bis zurück in die frühe Induskultur, Terrakottaskulpturen der…