Idrija

Echt jetzt? Frag doch mal einen Slowenen, was er mit dem Städtchen Idrija (6000 Ew.) verbindet! Das ist für Spitzen und gefüllte Žlikrofi-Teigtaschen bekannt. Und für Quecksilber! Ein halbes Jahrtausend wurde das flüssige Metall hier gefördert – Idrija galt als zweitgrößte Quecksilbermine der Welt, ehe die Vorkommen versiegten.

Anreise