Església de Sant Domènec

Um 1580 gelangte der Dominikanerorden auf die Insel, bald darauf setzten die Arbeiten zum Bau des Klosters und der Kirche ein (bis ins 17. Jh.). Im Zuge der Enteignung klerikalen Eigentums 1835 verließen die Mönche die Anlage in Dalt Vila. Das Kloster wurde Rathaus, die kreuzgekrönte Dominikanerkirche blieb als Pfarrei San Pedro erhalten. Im Innern Reste von Deckenfresken, Hauptretabel (17. Jh.) mit Darstellungen des San Vicente Ferrer und des Apostels Jakobus. In einer Kapelle ein schönes Bildnis des gekreuzigten Christus, der Santo Cristo del Cementerio. Meerwärts eröffnet ein Mauerumgang eine tolle Aussicht. Carrer General Balanzat
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://tourism.eivissa.es
Carrer General Balanzat 07800 Eivissa Spanien

Anreise