Cala Bassa

Topbucht mit einem entsprechend hohen Beliebtheitsgrad unter Familien und Jugendlichen. Das geschwungene Sandareal der Cala Bassa wird von Felsmassiven geschützt, der Blick schweift weit über das Meer und bis hin zu den Häuserfronten von Sant Antoni. Die geschützte Lage hat ein echtes Naturschwimmbad hervorgebracht. Ein wenig versetzt hinter dem etwa 250 m langen Hauptstrand findet man unter Kiefern und Wacholder sogar Schatten - keine Selbstverständlichkeit an den Inselstränden! Drinks gibt es in den Strandbars, am Ende der Zufahrt liegt ein gebührenpflichtiger Großparkplatz.

Anreise