Geographical Hongkong - Macau

Cotai

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Macau, Macao
Kontakt
Route planen
Nach: Cotai, Macau

Informationen zu Cotai
Auf dem Neuland zwischen den Inseln Coloane und Taipa entsteht das Las Vegas des Ostens. Sechs riesige Komplexe sind bereits zu bestaunen, in den nächsten Jahren werden weitere die noch leeren Flächen füllen. Am meisten sticht das bombastische The Venetian ins Auge. Als es 2007 eröffnet wurde, ließ es gleich den ganzen Rest von Macau verblassen – mit 2900 Hotelsuiten, 350 Läden, 100 000 m² Kongress- und Ausstellungsfläche, einem Showtheater, einer 15 000-Plätze-Arena, dem weltgrößten Kasino mit 850 Spieltischen und vielem mehr. Nicht zu vergessen der Campanile, die Rialtobrücke, der Dogenpalast und echte Gondelfahrten durchs klimatisierte Pseudovenedig! Und dabei ist der neobarocke Kitsch im Innern noch um einiges spektakulärer als das Äußere. Gegenüber vom Dogenpalast geht’s in die City of Dreams. Dazu gehören außer dem obligatorischen Kasino und einer Ladenpassage noch drei Hotels und ein 2000-Plätze- Theater mit der abendlichen Show The House of Dancing Water. Östlich (jenseits der neuen Hochbahnstrecke) folgt das Wynn Palace, zu dem Sie per Seilbahn hochschweben können, vorbei an goldenen Riesendrachen. Der Hotel-Kasino-Komplex hat das Thema „Blüten“ – mit unfassbaren Arrangements, größtenteils aus Zehntausenden von konservierten natürlichen Blumen. Pop-Art-Künstler Jeff Koons steuerte einen Strauß gigantischer Tulpen bei. Noch nicht genug gestaunt? Dann auf zum The Parisian! Der Komplex südlich vom Venetian ist ähnlich bombastisch. Die Hotelrezeption würde mit ihrem Prunk selbst Versailles Konkurrenz machen. Draußen fahren Sie hoch aufs Eiffelturm-Imitat im Format 1:2. Und hat man sich im Komplex erst mal verlaufen, fragt man sich, ob es überhaupt noch eine Außenwelt gibt. Achtung: Das Mindestalter beim Kasinobesuch ist 21!

Nach oben