Hongkong - Macau Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Sie übertrifft mit 1377 m Spannweite die Golden Gate Bridge von San Francisco. Einen Panoramablick auf das Bauwerk und Informationen zu seiner Entstehung bietet das Lantau Link Visitors Centre.
Das Murray House von 1844 wurde 1982 für den Bau des Bank of China Tower abgerissen und nach Stanley versetzt. Jetzt birgt es das Maritime Museum.
Auch wenn die New Territories im Grunde alles umfassen, was nicht zu Kowloon und der Insel Hongkong gehört, meint man damit doch stets das Festland jenseits des Gebirgszugs, der Kowloon nach Norden…
In unwegsamem Bergland liegt Hongkongs höchster Berg, der Tai Mo Shan (957 m).
"Langeland" heißt die Insel mit der größten und lebendigsten der traditionellen Siedlungen in Hongkong. Dicht gedrängte, zweigeschossige Häuser säumen die schmalen Gassen. Außer ein paar Mini-…
An den Amah-Fels knüpft sich eine Legende: Einst kehrte ein Fischer nicht von der Ausfahrt zurück. Sein treues Weib stieg Tag für Tag mit ihrem Kind im Tragetuch den Berg hinauf, um nach ihm…
Hier muss man mindestens einmal im Leben gewesen sein, hier überkommt selbst diejenigen das große Staunen, die zu staunen verlernt haben. Und wer zu Fuß aufsteigt, den kostet es nicht einmal einen…
An der Ecke Argyle Street/Canton Road und in der kreuzenden Nelson Street wird täglich alles für die kantonesische Küche feilgeboten: Gemüse und Dörrpilze, Früchte und Fleisch, ferner lebende…
Auf beiden Seiten der Shanghai Street bilden Devotionalienläden, die Heiligenfiguren und Hausaltäre verkaufen, mit Haushalts- und Stahlwarengeschäften eine einzigartige Mischung. Besucher können…
In der Reclamation Street findet man viele Blechwarenläden mit Haushalts- und Großküchenartikeln, teilweise noch mit eigener Produktion. Beim Stahltrossenladen in Nr. 181 fragt man sich, wie sie…
Die Chater Road ist erst um 1900 im Zuge einer Neulandaufschüttung entstanden und war bis in die 1950er-Jahre Uferstraße.
Die schöne, breite Treppe am Südende der Duddell Street wurde um 1880 angelegt und ist mit vier alten Gaslaternen geschmückt.
Die Ice House Street erhielt ihren Namen von dem Eis aus den USA, das hier einst für den Sommer eingelagert wurde.
In der Man Wa Lane reihen sich die kleinen Stände von Siegelstempelschnitzern und Visitenkartendruckern.
In der Queen's Road West liegen auf der rechten Straßenseite Dörrwaren-, Kräuter- und Ginsengläden. Gegenüber wird für das Jenseits gesorgt: Vom Sportschuh bis zum Mobiltelefon gibt es aus…
Der Yuen Po Street Bird Garden, wie der Vogelmarkt eigentlich heißt, wurde hier eigens angelegt - mit kleinen Häusern und viel Grün ein idyllischer, fotogener Fleck, zumal er nur für Fußgänger…
Der Blumenmarkt ist ein Häuserblock an Südseite der Flower Market Road mit lauter Blumen- und Pflanzenhandlungen.
Die einst berühmte Dschunkenstadt sieht schon längst nicht mehr so aus, wie zahllose Spielfilme sie verewigten. Niemand wohnt hier mehr ständig auf dem Wasser. Die über 100 Motordschunken, die…