Hörnum

Das Schönste an der südlichsten Sylter Gemeinde ist die Natur drumherum. Düneneinsamkeit und kilometerlanger Strand an der Westseite wie auch am Wattenmeer suchen ihresgleichen. Da sieht man dem kleinen Ort seinen eigenwilligen "Charme", den er seiner Militärgeschichte verdankt, schon mal nach. Hier wird Familienfreundlichkeit großgeschrieben. Man findet im Ort einen gut sortierten Lebensmittelmarkt, ein nettes Café nebst Bäckerei, ausreichend Restaurants und kleine Souvenirläden. Mittelpunkt des Orts ist der quirlige Hafen, von dem die Ausflugsschiffe zu den Nachbarinseln und zu den Halligen starten. Seit ein paar Jahren hat das Hafenbecken im Sommer eine wohl einmalige Attraktion: Willi, eine vorwitzige Kegelrobbe, ist der mühevollen Jagd nach Frischfisch offenbar überdrüssig geworden und lässt sich mit Matjes und Krabben füttern. Willi schwimmt übrigens unter falscher Flagge: "Er" ist ein Weibchen. Vormals war Hörnum nicht viel mehr als ein saisonales Seeräubernest. Hörnums Entwicklung begann mit den Ausflugsschiffen der Hapag. Die Reederei kaufte 1901 einen Teil des Inselsüdens, baute Anlegebrücke und Gasthaus und entließ hier die von Hamburg im Fährschiff ankommenden Badegäste. Die Inselbahn nach Westerland sorgte dafür, dass die Gäste umgehend wieder verschwanden, sodass es dem Militär vorbehalten war, Entwicklungshilfe zu leisten. Das geschah im Zuge der Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg genauso wie im Dritten Reich, als Hörnum Seefliegerhorst wurde. Die großen Gebäude am Ortseingang, ehemalige Kasernen, die heute als Ferienheime und Jugendherberge genutzt werden, sind baulicher Rest dieser Geschichte. Doch in Hörnum tut sich einiges - in wenigen Jahren wird man die Ortschaft, die bisher von den anderen Sylter Gemeinden wegen ihrer schwachen touristischen Infrastruktur nur mitleidig belächelt wurde, nicht mehr wiedererkennen. In den vergangenen Jahren hat man zunächst die Promenade an der Wattseite neu gestaltet, und nach dem Abriss der meisten Militärgebäude wurde auf 73 ha der Golfplatz Budersand samt zugehörigem Luxushotel geschaffen. Zudem wurde an der Stelle des alten Kurhauses ein ansprechend gestalteter Ferienwohnungskomplex von Hapimag eingeweiht, und am Ortseingang entstanden hübsche Häuschen mit Eigentumswohnungen nur für Sylter Bürger.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.hoernum.de
25997 Hörnum Deutschland

Anreise