Höhepunkte Makedoniens

Höhepunkte Makedoniens Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Dorf westlich von Thessaloníki ist seit den 1990er-Jahren eine Art Nationalheiligtum. Hier wurde das Grab des ermordeten makedonischen Königs Philipp II. gefunden, des Vaters von Alexander dem…
Das 1977 entdeckte, mit gut erhaltenen Fresken ausgestattete Grab von Philipp II. lag unter einem 13 m hohen, damals noch bewachsenen Erdhügel mit 110 m Durchmesser. Archäologen haben ihn vollstä…
Das Imaret befindet sich in einem liebevoll restaurierten, historischen Monument. Die Verbindung aus ursprünglicher osmanischer Architektur und modernem Luxus macht es einzigartig. Ursprünglich im…
Nach einem heilsamen Schlammbad sitzt man gern in dieser Taverne zusammen.
Die ummauerte Stadt war im 5. und 4. Jh. v.Chr. eines der beiden großen kultischen Zentren Makedoniens. Eine antike Straße führt ins Grabungsgelände hinein. Gleich links oberhalb davon liegen ein…
Das Evridiki begrüßt Sie inmitten eines privaten Olivenhains in der Nähe der archäologischen Stätte von Vergina. Freuen Sie sich hier auf Unterkünfte mit einem eigenen Balkon und kostenfreiem…
Auf dem Weg hinauf durch die Odós Polidou zu der 1425 von den Türken erbauten Burg passiert man das Imaret mit seinen vielen Kuppeln, 1817 als bedeutende islamische Universität erbaut und heute…
Erstklassiger Fleischspieß mit gebratenen Kartoffeln. Sehr lecker auch bujurdé, Feta-Käse mit Tomaten, scharfen Peperoni und Olivenöl im Tontopf. Fußgängerzone schräg gegenüber vom Museum
Das kleine modern gestaltete Archäologische Museum birgt die Funde der Archäologen aus der antiken Stadt Amfípoli.
Das bedeutendste Ausstellungsobjekt dieses mitten im Dorf liegenden Museums ist eine erst 1992 entdeckte Orgel aus dem 2. Jh. - sie ist eine der ältesten der Welt.
Funde aus dem antiken Neápolis, der antiken Vorgängerstadt Kaválas, stehen im Zentrum dieses modern gestalteten Museums. Neben guten Beispielen antiker Vasenmaler und kunstvollem Goldschmuck ist…
Rechts der Straße von Kavála nach Dráma liegt das antike Theater, in dem im Sommer gelegentlich Dramen aufgeführt werden. Es bot ursprünglich etwa 400 Zuschauern Platz. Außerdem sind hier die…
Interessiert dich die älteste Orgel der Welt? Die findest du in Díon (1350 Ew.) im Archäologischen Museum, das auch beweist, dass das Mobile eine antike Erfindung ist. In den Ausgrabungen der…
Der historische Stadtkern der Haupt- und Hafenstadt Ostmakedoniens ist die auf einer Halbinsel gelegene, zum Teil noch ummauerte Altstadt. Westlich davon liegt das heutige Stadtzentrum.
Das große, 1522 gegründete Nonnenkloster steht hoch über weiten Getreidefeldern, seine Gebäude entstanden überwiegend im 19. Jh.
Wohnen und auch gut speisen kann man in diesem modernen Kurhotel direkt an den Schlammbädern.
Außerhalb des heutigen Dorfs kann man die Überreste eines etwa 9000 m2 großen, um 310 v.Chr. erbauten Palasts besichtigen. Unmittelbar unterhalb davon sind die Konturen des erst 1981 entdeckten…
Die traditionsreiche Fischtaverne am Hafen serviert auch Fleisch und Vegetarisches.