Akademie Mont-Cenis

Zweifelsohne das eindrucksvollste Gebäude des Ruhrgebiets: die 1999 eingeweihte Fortbildungsakademie des Landes NRW auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Mont-Cenis. Die schöne neue Welt besteht aus einer "Mikroklimahülle" aus Holz, Stahl und Glas - 180m lang, 75 m breit, 15 m hoch. Sie umspannt neben den Akademiegebäuden des Innenministers einen Bürgersaal mit Bücherei sowie eine Cafeteria. In die Dachfläche wurde das weltweit größte Solarstromkraftwerk seiner Art integriert.