Suomenlinna

Nur ein paar Minuten mit der Fähre, und man erreicht die Festungsinseln von Suomenlinna, der "finnischen Burg". Ein Bollwerk gegen Russland sollte die Anlage sein - doch vergebens. 1809 fiel Finnland an Russland, aus der Festung wurde eine russische Garnisonsstadt. Heute gehört sie zum Weltkulturerbe und ist bewohnter Stadtteil, Naherholungsgebiet und Ausflugsziel zugleich. Es gibt Restaurants, Cafés, ein U-Boot, drei Galerien, verschlungene Pfade und Picknickplätze. Ein Besucherzentrum und sechs Museen informieren über die Geschichte.
Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe
Gastronomie
Diverse
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+358 29 5338410
http://www.suomenlinna.fi
kirjaamo@suomenlinna.fi
00190 Helsinki Finnland

Anreise