Helsinki und Südküste

Helsinki und Südküste Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Norden des klassizistischen Senatsplatzes steht die Domkirche (Tuomiokirkko). Auf den Stufen davor trifft man immer junge Leute an, denn links davon liegt die Universität.
Nach Entwürfen des Architekten Carl Ludwig Engel aus Berlin, eines Schülers Schinkels, wurden die klassizistischen Gebäude am Senatsplatz (1820-1850) gebaut. Im Norden steht die Domkirche (…
Der Marktplatz liegt direkt am Südhafen. Wer mit dem Schiff in den Hafen von Helsinki einfährt, kommt hier mitten im Leben an.
Die bei Einheimischen sehr beliebte Insel ist nur wenige Kilometer vom Zentrum Helsinkis entfernt. Eine Holzbrücke verbindet sie mit dem Festland. Hauptattraktion ist das Freilichtmuseum. Hier stehen…
Sie sind rein schwedischsprachig und gehören dennoch zu Finnland. Die Åland-Inseln liegen zwischen den beiden nordischen Ländern im Bottnischen Meerbusen. Sandstrände und Sunde, ein mildes…
Das neue „öffentliche Wohnzimmer der Hauptstadt“ toppt als multimediales, dreistöckiges Bildungsbiotop mit Hingucker-Holzfassade alles, was Helsinki an moderner Architektur zu bieten hat.
Die massive Burg aus Feldsteinen liegt am rechten Ufer des Aurajoki. Der ursprüngliche Bau von 1280 wurde im 16. Jh. unter Gustav Vasa um das Renaissance-Stockwerk erweitert. Zu sehen gibt es ein…
Die Kirche liegt ein wenig abseits vom Zentrum im Stadtteil Töölö. In einen Felsenhügel wurde von oben her ein Raum gesprengt und mit einer Kuppel aus Glas und Kupfer gedeckt. Die Wände blieben…
Nur ein paar Minuten mit der Fähre, und man erreicht die Festungsinseln von Suomenlinna, der "finnischen Burg". Ein Bollwerk gegen Russland sollte die Anlage sein - doch vergebens. 1809 fiel Finnland…
Die Burg aus dem 14. Jh. ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Ålands. Zu ihrer Blütezeit im 15. und 16. Jh. war sie Stützpunkt der schwedischen Krone. Nach Plünderungen und Bränden war von der…
Anhand von 30 Werkstätten sehen Sie, wie Handwerker um 1800 gearbeitet haben, z. T. mit Vorführungen. Das Museum ist international ausgezeichnet worden.
In den historischen Gebäuden der Eisenhütte bei Pohja arbeiten heute Künstler und Handwerker. Sie verkaufen Designprodukte, Schmuck, Glas, Holzkunst, Seife, Leinenkleidung und scharfe Messer der…
An der grünen Flaniermeile zwischen den Prunkfassaden der Haupteinkaufsstraßen Pohjois- und Etelä-Esplanadi befinden sich edle Geschäfte, Hotel Kämp, Cafés und Sitzbänke.
Früher war dieser auf einer Insel liegende Stadtteil ein zwielichtiges Pflaster. Heute beherbergt Katajanokka neben der Uspenksi-Kathedrale einige der schönsten Jugendstilgebäude, einen…
Ein Klein-Versailles des Nordens ist der Park von Kultaranta, in dem im Sommer 3500 Rosenstöcke blühen. Die Sommerresidenz des finnischen Präsidenten liegt auf der Insel Luonnonmaa, eine Brücke…
Das Herrenhaus der Eisenhütte Svårt aus dem 18. Jh. ist eine sehenswerte Stilmischung aus Rokoko und Neoklassizismus mit wertvollen Parkettböden und gustavianischer Einrichtung, umgeben von…
In diesem verträumten Freilichtmuseum wird das alte Finnland lebendig, z.B. im Fotostudio mit Kostümverleih und bei der Zeitreise.
Von Jokioinen nach Humppila fährt eine Museumsbahn durch schönste Landschaft.