Museumsinsel Lüttenheid

Gleich zwei Museen liegen in der Altstadt, im ehemaligen Handwerkerviertel, fußläufig beieinander. Das Klaus-Groth-Museum ist das 1796 erbaute Geburtshaus des Dichters, der die plattdeutsche Sprache literaturwürdig werden ließ, hier verlebte er seine Kindheit und Jugend. Die Räume samt Einrichtung wurden im ursprünglichen Zustand belassen. Im Heider Heimatmuseum befindet sich eine Sammlung zur Stadt- sowie zur Vor- und Frühgeschichte Dithmarschens, ergänzt um eine Schau zum historischen Handwerk.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 481 63742
http://www.heide.de
Lüttenheid 40, 25746 Heide Deutschland

Anreise