© Diego Grandi/shutterstock

Havanna

Check-in

„In Havanna, mein Lieber, geht alles, wenn du kein Langeweiler bist.“ So spricht der Volksmund über das Leben in der Metropole Kubas.

Sehenswürdigkeiten

Das Haus liegt in San Francisco de Paula, am Rand Havannas. Möbel, Jagdtrophäen, zahllose Bücher, Fotos, Dokumente und private Erinnerungsstücke - alles blieb fast so, wie es Ernest Hemingway (…
Die berühmte Promenade beginnt in der Altstadt: Fast sehnsuchtsvoll zur Straße von Florida gewandt, ist sie die Kaimauer der Verliebten, und Schaumeile säulengeschmückter Fassaden, die bereits…
Dies ist die Hauptschlagader des Viertels Miramar und gleichzeitig die prächtigste Straße der Karibik. Sie führt in die Welt der repräsentativen Botschafts- und Firmensitze und der…
Die zwischen Malecón und Calle L aufsteigende Calle 23 ist nächtliche Amüsiermeile, Geschäftsstraße und WLAN-Hotspot in einem, im Volksmund wird sie einfach nur La Rampa genannt.
Der Clou des Museums zum Thema Rum, in dem alle Stufen seiner Herstellung von der Pressung bis zur Gärung, Destillierung, Filtrierung und Reifephase anschaulich anhand von Werkzeugen, Anlagen und Beh…
Hier gibt es Ponyreiten und Streichelzoo.
Dieses Museum entführt die Besucher in die Zeit der Schatzgaleonen. Man sieht ihre Fracht, erhält Einblicke in den Schiffsbau und kann die berühmte vor Sehnsucht nach ihrem Mann zur Bronzefigur "…
Allein die Wandmalereien in der Gasse, der kleine, mit Kultgegenständen vollgestopfte Santería-Laden und das Eckcafé sind schon einen Besuch wert. An manchen Sonntagen findet hier ein ausgelassenes…
Die Urzelle der Stadt wird im Norden vom ältesten Kastell Havannas flankiert. Denkmal für die Gründungsmesse ist die neoklassische Kirche El Templete. Daneben breitet sich der frühere Palast des…
Gegenüber vom Bahnhof steht das Geburtshaus José Martís, ein dem Leben des Freiheitshelden und Dichters gewidmetes Museum.

Hotels & Übernachtung

Schmiedeeiserne Aufzugsgitter, luxuriöse Speisesäle und Salons: Das 1930 mit Mafiageldern erbaute Nobeletablissement beherbergte vor der Revolution Hollywoodstars wie Errol Flynn, Marlon Brando und…
Wer hier wohnt, bekommt Geschichte aus erster Hand serviert. Als Bodygard von Che Guevara war der Gastgeber dieser Pension mit ihm in Bolivien, saß in Argentinien im Gefängnis und lebt jetzt mit…
Das Hotel ist ideal für Gäste, die gerne im Zentrum des Geschehens wohnen. Im schönen Patio fühlt man sich in alte Zeiten versetzt. Die Pianobar ist häufig ein Treffpunkt guter Salsatänzer.
In dem Hotel kann man das ehemalige Zimmer Ernest Hemingways besichtigen.
Das Haus "Melía Cohiba" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Café und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei ausgestattet. Kinder sind hier gern gesehene Gä…
Ruhige und sichere casa particular (Privathaus) in der Nähe des Paladars La Guarida. Beide Zimmer verfügen über Bad und Klimaanlage.
Hier wohnt man im 5. Stock eines Hochhauses im Centro mit zwei Privatzimmern und tollem Blick vom Balkon.
Das Personal besteht zwar nicht aus echten Mönchen, schreitet aber teils dekorativ in Mönchskutten daher. In diesem Hostal in einem Palacio aus dem 18. Jh. wird man der Welt entrückt.
Das Hotel liegt günstig am Malecón und bietet eine großartige Aussicht von den oberen Meerblickzimmern.
Das am Meer gelegene und 2006 vollkommenen renovierte Aparthotel bietet neben Hotelservice auch unabhängiges Wohnen in Apartments und Bungalows. Attraktive Anti-Aging-Programme, u.a. mit Hydromassage…

Restaurants

Im Stil einer spanischen Taverne wurde dieses Restaurant gestaltet, das mit spanischer Küche lockt. Ein Magnet sind die abendlichen Flamenco-Darbietungen.
In dem schicken Café finden regelmäßig Tanzshows statt, danach ist die Tanzfläche für Zuschauer geöffnet.
Seit hier Teile des Films "Fresa y chocolate" ("Erdbeer und Schokolade") gedreht wurden, ist dieser paladar häufig ausgebucht.
In diesem Restaurant speist man wie in einer Kunstgalerie für junge kubanische Künstler. Kreativ ist auch die Küche, wie Vorspeisen wie z.B. "malangitas" mit Honig als Dip (Malanga ist eine Art…
Das teils japanisch angelegte Gartenlokal ist einem Restaurant angeschlossen. Es liegt direkt am Meer und ist ein beliebter Treffpunkt leidenschaftlicher Salsatänzer.
Privates Restaurant eines Spitzenkochs. Ob Austerncocktail oder Kalebassencreme - schon die Vorspeisen sind ein Gedicht.
Szenetreffpunkt für Taco-Liebhaber und Freunde frischer (Meeresfrüchte-)Küche wie Ceviche
Familiärer Biergarten.
Das Restaurant "1830" liegt direkt am Meer. Es ist schick eingerichtet. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Küchenstil des Lokals ist international. Mo - So: 12:00…
Den Tisch, an dem Fidel Castro, sein Bruder Raúl und Che Guevara am 9. Januar 1959 aßen, zeigt der Ober gern. Ein Foto erinnert an das Ereignis. Das Essen ist gut und günstig.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Auftakt

Nie war der Spruch so aktuell wie jetzt, da ein vielfältiges Kleinunternehmertum dem behäbigen sozialistischen Staatsapparat vorführt, was – trotz hoher Besteuerung – alles möglich ist: Die Straßen säumen heute kleine Imbissstände mit Hamburgern, Hot-Dogs, Pizza oder frischen Säften; Fahrradtaxis bieten ihre Dienste an, ebenso private Taxis – und das alles für Kubaner zu kubanischen Peso-Preisen und für Touristen zum korrekten Wechselkurs in CUC. Nicht dass die Devisenläden verschwunden sind, nein. Alles funktioniert nebeneinander und wirkt ein bisschen wie die heimliche Übernahme Havannas durch seine Bürger, bzw. den freien Unternehmergeist.Den ermutigenden Rahmen dazu schuf der Stadthistoriker Eusebio Leal mit seiner groß angelegten Restaurierung der Altstadt, die längst noch nicht beendet ist. Aber sie schuf ein neues Havanna, eins, das sich nicht mehr selbst zerstört, das wieder auf der Weltbühne mitspielen will, kurzum, eins, das sich – nach langer revolutionsbedingter Pause – wieder liebt. Was spielt es da noch für eine Rolle, dass sich in den Seitenstraßen z.B. des Centro noch so manche Schutthalde türmt und bröckelnde Fassaden der Häuser noch beredt von früherer Geringschätzung erzählen?

Die größte Attraktion von Havanna (3 Mio. Ew.) ist die 1982 von der Unesco zum Kulturerbe der Menschheit erklärte historische Altstadt. Typisch für Habana vieja sind enge Straßenschluchten zwischen hohen barocken und klassizistischen Gebäuden. Auf uralten Pflastersteinen spaziert man über Plätze, auf denen früher die Kutschen der feinen Leute parkten, vorbei an hohen Flügeltüren, die Einblicke in herrschaftliche Eingangshallen oder säulengerahmte patios bieten, betritt Marmorböden und gleitet mit der Hand über geschwungene Geländer aus Mahagoni. Auch der berühmte Malecón beginnt in der Altstadt: Fast sehnsuchtsvoll zur Straße von Florida gewandt, ist er die Kaimauer der enamorados, der Verliebten, und Schaumeile säulengeschmückter Fassaden, die bereits teilweise restauriert sind. Gen Westen schwingt er kilometerweit entlang der Küste, vorbei am Stadtviertel Centro und dem jüngeren Vedado, und endet am Tunnel zur Quinta Avenida, der von Villen bestandenen Prachtstraße von Miramar, wo viele Botschaften ihren Sitz haben. Und im Osten, wo er in die Avenida del Puerto übergeht, kann man in den Tunnel abzweigen, der die engste Stelle der Hafeneinfahrt unterführt. Er mündet in die Vía Monumental mit der Zufahrt zum Complejo El Morro. Die Vía Monumental bringt Sie zur Vía Blanca, von der die Abfahrten zu den schönen Stränden der Playas del Este abzweigen, und die dann weiter nach Varadero führt.

Fakten

Einwohner 87.772
Fläche 5 km²
Strom 110 V, 60 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 12:49 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Weitere Städte in Kuba

Sortierung: