Geographical Havanna

Habana Vieja

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Plaza de Armas
Villa San Cristóbal de La Habana, Kuba
Kontakt
Route planen
Nach: Habana Vieja, Villa San Cristóbal de La Habana

Informationen zu Habana Vieja
Die größte Attraktion von Havanna ist die 1982 von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärte Habana Vieja, die historische Altstadt. Gasse für Gasse, Platz für Platz geschmückt mit prächtigen Bauten verschiedener Epochen - und überall Musik: Die Altstadt ist ein lebenspralles Monument für den jahrhundertelangen, fast ununterbrochenen Aufstieg der Stadt zu einer der einst reichsten Amerikas. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen. Aus der Anfangszeit Mitte des 16. Jh., als Spanien das kleine Villa San Cristobal de La Habana in den Stand eines Haupthandelshafens erhob, stammen noch der Platz Plaza de Armas, das Fort Castillo de Real Fuerza und die Straßen Los Oficios und Los Mercaderes. Welcher Reichtum nach dieser Beförderung zum Sammelhafen aller spanischen Schatzschiffe aus Mittel- und Südamerika gegen Piraten offenbar zu verteidigen war, davon erzählen Reste der alten Stadtmauer, vereinzelte Bastionen, und vor allem aber der gigantische Festungskomplex Morro-Cabana. Auf Schritt und Tritt begegnet man Zeugen aus Kubas Zeit als größter Zuckerlieferant der Welt: Prachtvolle Adelspaläste mit langen Holzbalkonen, fürstlichen Portalen oder hohen Holztüren mit phantasievollen "aldabas" (Türklopfern), die auf arkadengeschmückte Patios und in Räume mit kostbaren Kassettendecken führen. Sie erinnern an den sagenhaften Wohlstand derer, die von Spanien als Statthalter der Kolonie eingesetzt waren.

Nach oben