Hannover Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Das Capitol zählt zu den Klassikern der hannoverschen Club-Szene! Hier wird zu einem Musikmix aus Dance, House und Charts bis in die Morgenstunden durchgefeiert.
Der Szenetreff für Nachteulen. Klassisch edles Bar-Ambiente mit liebevollen Design-Details. Die wechselnden Programmabende mit stimmigen DJ-Sets versüßen dem schlaflosen Publikum die Nacht.
Eine Goldschmiede speziell für Ringe aller Art.
In der Goldschmiede Mauck gibt es erlesene Uhren, Platin- und Goldschmuck. Die Bedienung ist sehr gut.
Bitter steht für handwerklich perfekte und zugleich sehr kreative Schmuckstücke. Spezialisiert ist die Goldschmiede auf Edelsteine und Perlen.
Hier bestimmt der Durst den Kurs! Erfreut sich ein Bier besonderer Nachfrage, steigt der Preis. Bei geringerer Nachfrage wird's wieder billiger und schont den Geldbeutel.

Angebote

Im Hannover Zoo leben fast 3.500 Tiere, die 237 verschiedene Arten auf 22 Hektar repräsentieren. Es wurde 1865 gegründet und feierte 2015 sein 150-jähriges Bestehen! Die verschiedenen…
Anhand der Kameras der Kursteilnehmer werden Problem-Situationen, Fehlverhalten beim Fotografieren wie auch kameraeigene Fehler aufgezeigt und deren Behebung vermittelt. Die Dauer des Kurses beträ…
  Genieße ein gepflegtes Aussehen mit dem Permanent Make-up Freue Dich auf ein perfektes Aussehen ganz ohne Make-up Lasse Dich ausführlich Beraten Sichere Dir 5% Rabatt und spare bis…
  Buche jetzt online und bequem! Tanke Selbstbewusstsein! Genieße die Stille und entfliege dem Alltag! Erfahre Tiefenentspannung und wachse spirituell!   Hast Du Sehnsucht nach Ruhe…
Sei Teil der Qi Gong Treffen im Centrum für Tai Chi, Qi Gong und Körperarbeit Hannover Werde von erfahrenen Profis in kleinen Gruppen betreut Lerne etwas fürs Leben und wende das auch…
Anhand der Kameras der Kursteilnehmer werden Problem-Situationen, Fehlverhalten beim Fotografieren wie auch kameraeigene Fehler aufgezeigt und deren Behebung vermittelt. Die Dauer des Kurses beträ…

Aktivitäten

Als Starthilfe für Auswärtige empfiehlt sich das monatlich erscheinende Stadtmagazin Schädelspalter, das fast alle Veranstaltungstermine enthält oder das Stadtkind, das ebenfalls monatlich erscheint und einen Veranstaltungskalender enthält. Ein weiteres, kleineres Stadtmagazin, Magascene, liegt kostenlos in verschiedenen Kneipen, Kinos und sonstigen Orten aus. Außerdem informiert das Online Magazin HannoverNet.org über viele Events.

Kino
  • Apollo. gegründet 1908, seit 1973 Programmkino
  • ASTOR Grand Cinema
  • Cinemaxx Raschplatz
  • Hochhaus Lichtspiele. unter der Kuppel des Anzeiger Hochhauses (1928) in 33,88 m Höhe - Programmkino
  • Kino am Raschplatz. Programmkino
  • Kino im Sprengel. 1988 während der Besetzung des Sprengelgeländes gegründet - Programmkino
  • Kommunales Kino im Künstlerhaus
  • Puki
Theater
Ballett und Tanz
  • Ballettsparte des Niedersächsischen Staatstheaters im Opernhaus
  • Compagnie Fredewess im Ahrberg-Viertel
  • Commedia Futura. in der Eisfabrik
Comedy
  • Desimo's Spezial Club im Apollokino
Kabarett
  • TAK. Kabarett vom Feinsten
Kinder- und Figurentheater
  • Figurentheaterhaus
  • Kindertheaterhaus
Musical
  • Gartentheater (im Großen Garten). Seit 2003 Spielstätte des Sommermusicals von Heinz-Rudolf Kunze und Heiner Lürig: Ein Sommernachtstraum.
  • RP5 Stage. Seit 2013 Spielort des Hannover-Musicals „Kröpcke“
Schauspiel und Oper
  • Staatstheater und Staatsoper. Ballhofeins Ballhofstr. 5, Ballhofzwei Knochenhauerstr. 28, Cumberlandsche-Galerie Prinzenstr. 9, Schauspielhaus Prinzenstr. 7, Operhaus Opernplatz 1
  • Hannoversche Kammerspiele. im Alten Magazin
  • Mittwoch-Theater. nicht nur mittwochs
  • Neues Theater Hannover. Hannovers Boulevardtheater
  • Theater am Aegi. Hannovers Spielstätte vom Theater für Niedersachsen und Spielstätte von Tourneekünstlern
  • Studiotheater EXPO-Plaza. der Hochschule für Musik, Theater und Medien
  • Theater Lindenhofe
  • Die Hinterbühne
  • Theater an der Glocksee
  • Theater Fenster zur Stadt. in der Alten Tankstelle
  • Theater Nordstadt
  • Theater in der List
  • Warenannahme Faust
  • Theaterwerkstatt Hannover
Variete und Kleinkunst
  • GOP. Das GOP Varieté im Georgspalast ist Deutschlands einziges Varieté-Theater, welches noch am Originalschauplatz der 20er bis 50er Jahre spielt. Es ist ebenfalls das Stammhaus von Europas größtem Varieté-Unternehmen, der GOP Entertainment Group.
  • Marlene
  • Uhu-Theater
  • Kleinkunstbühne
  • Rampenlicht Variete. im Kulturzelt
  • Werkstadt-Galerie Calenberg
Wassersport
  • Auf dem Maschsee kann man Segeln, Kanu-, Kajak-, Ruder- oder Tretboot fahren. Boote kann man sowohl am Nordufer (Nordost) wie auch in der Mitte (Ende des Altenbekener Damms) bei der Yachtschule Hannover mieten. Die Motorboote der Üstra haben auf dem Maschsee Vorfahrt vor anderen Booten.
  • An der Ihme haben verschiedene Ruder-, Kanu- und Paddelvereine ihre Vereinshäuser. Einer dieser Vereine bietet auch Wasserski an.
  • Im Maschseestrandbad (mit Eintritt) und den dahinterliegenden Ricklinger Teichen (kostenlos), kann man im Sommer baden.
  • Außerdem gibt noch sechs Freibäder in den Stadtteilen List, Hainholz, Kleefeld, Ricklingen, Leinhausen und Limmer, vier Hallenbäder mit Sauna in Buchholz, Vahrenwald, Stadion/Maschsee, Stöcken, eins ohne Sauna in Anderten und die zwei Frei- und Hallenbäder mit Sauna in Misburg und Linden-Nord (im letzteren ist im ehemaligen Fahrradkeller das bekannte Bei Chez Heinz). · Bäderführer für die Region Hannover
  • Stand-Up-Paddeling, Wakeboard- und Wasserskilaufen an einer Wasserskiseilbahn wird im Strandbad Blauer See in Garbsen angeboten, wo sich auch ein Campingplatz befindet.[1]
Veranstaltungen
  • Februar
    • Karnevalsumzug
  • April:
    • Frühlingsfest - Jahrmarkt (Rummel) auf dem Schützenplatz.
  • Himmelfahrt:
    • Swinging Hannover - Jazzfestival vor dem Neuen Rathaus.
  • Juni:
  • Mai bis September:
  • Juli:
  • Juli bis August:
    • Maschseefest - verschiedene Veranstaltungen rund um den Maschsee.
    • Seh-Fest - Open-Air-Kino mit Picknick-Atmosphäre, gezeigt werden an mehreren Abenden Filme für jeden Geschmack.
    • Street Mag Show auf dem Schützenplatz
  • September bis Oktober:
    • Oktoberfest - Das zweitgrößte Oktoberfest Deutschlands; Jahrmarkt (Rummel) auf dem Schützenplatz.
  • Dezember:
    • Weihnachtsmarkt - in der Altstadt, auf dem Ernst-August-Platz und auf der Lister Meile; Veganer Weihnachtsmarkt auf dem Steintorplatz
Stadtbibliotheken

Allgemein Die Stadt Hannoverbietet eine Vielzahl an öffentlichen Bibliotheken an.

Öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der verschiedenen Stadtbibliotheken finden sich hier.

Preise Die Ausleihe erfolgt für Kinder kostenfrei und für Erwachsene zu einem kleinen Entgelt pro Jahr.

Ausleihe Die Ausleihe erfolgt in den verschiedenen Bibliotheken vor Ort, meistens an Rechenterminals. Die Stadtbibliothek hat nun auch den Internetdienst E@usleihe für die Ausleihe digaler Inhalte über das Internet. Man kann über das Internet außerdem Verlängerungen und Vorbestellungen mit Hilfe eines Onlineportals vornehmen.

Weitere Aktivitäten
  • Kulturzentren - Hannover verfügt über einer Reihe von Kulturzentren mit unterschiedlichen, wechselnden Programmen. Die bekanntesten davon sind der Pavillonund die Faust.
  • Sport - Zig Vereine haben die unterschiedlichsten Sportarten im Programm. Gegen ein geringes Entgelt kann man bei der Stadt Hannover eine umfangreiche Broschüre anfordern. Die zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vollkommen neu gestaltete HDI-Arena (ehemals Niedersachenstadion) mit 50.000 überdachten Plätzen, ist Heimat von Hannover 96 (1. Fußball-Bundesliga). Die TUI-Arena auf dem Expo-Gelände hat Platz für ca. 16.000 Zuschauer.
  • Eissport - Von September bis Februar Eishockey und Schlittschuhlaufen im Eisstadion.
  • Flohmarkt - Der Flohmarkt "Am Hohen Ufer" ist der älteste Flohmarkt in Deutschland und findet jeden Samstag von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Einkaufen

  • Seit 2008 gibt es das dreigeschossige Einkaufszentrum Ernst-August-Galerie.
  • Hannover hat die größte zusammenhängende Fußgängerzone Deutschlands, bestehend aus fünfzehn Straßen rund um die Georgstraße. Mit der Bahnhofstraße, der Großen Packhofstraße und der Georgstraße hat Hannover gleich drei Straßen unter den TOP-10 der deutschen Metropolen bei Frequenzzählungen.
  • Zu den Einkaufspassagen der Innenstadt gehören die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade, die Promenade im Hauptbahnhof, das Ernst-August-Carrée, die Kröpcke-Passage, das Joachimzentrum und die Galerie Luise. Die Calenberger Esplanade befindet sich in der Calenberger Neustadt.
  • In der Altstadt gibt es eine zusammenhängende Fußgängerzone rund um die Kramerstraße.
  • Die großen Einkaufsstraßen außerhalb der Innenstadt sind die Lister Meile in der List, der Engelbosteler Damm in der Nordstadt und die Limmerstraße in Linden. Mit der Lister-Meilen-Passage, der Lister Passage und dem Podbi-Park gibt es im Umfeld der Lister Meile auch drei Einkaufspassagen. Die Deisterstraße entwickelt sich zur Modestraße Hannovers mit vielen unabhängigen hannoverschen Modemachern und Designern. Eine Besonderheit ist der Einkaufspark Klein-Buchholz im Stadtteil Bothfeld, denn er befindet sich in einem ehemaligen und historischen Omnibusbaubetrieb.

Nachtleben

Cocktailbars
  • Oscar's, Opernstr.
  • Loft, Georgstr. 50b (Hinterhof).
  • Heaven Cocktailbar, Weissekreuzplatz 25 (hinterm Raschplatz, schräg gegenüber vom Pavillon/ Mezzo).
Biergärten
  • Lister Turm, Waldseestr. 100, List. am Rand der Eilenriede
  • Bischofshol, Bemeroder Str.2, Bult. in der Eilenriede
  • Lorettas Biergarten. in der Nähe der HDI-Arena, am Wochenende im Sommer Motorradtreff.
  • Dornröschen, In den Kämpen 54, Nordstadt. seit 1875 an der Leine
  • Gretchen, Zur Bettenfedernfabrik 3, Linden-Nord. nostalgischer Industriecharme
  • Lindener Turm, Am Lindener Berge 29a, Linden-Nord. der höchstgelegene Biergarten
  • Piergarten, Rudolf-v.Bennigsen-Ufer 51, Südstadt. am Maschsee
  • See Biergarten, Arthur-Menge-Ufer 3, Südstadt. am Maschsee
  • Wülfeler Biergarten, Hildesheimerstr. 380, Wülfel. der Rippchenbiergarten schlechthin
  • Waterloo-Biergarten, Waterloostr. 1, Calenberger Neustadt. der größte Biergarten
  • Uni Biergarten, Königswörther Platz, Nordstadt. nicht nur für Studenten
  • Klein Kröpcke, Callinstraße 2, Nordstadt, nicht nur für Studenten
Diskotheken

Raschplatz (hinter dem Bahnhof):

  • Osho Diskothek. auch Baggi genannt.
  • Palo Palo
  • Zaza Club
  • Bierbörse (DAX) mit Pasha

Steintorviertel - Teil des Rotlichtbezirks, aber auch für Frauen absolut unbedenklich. Seit ein paar Jahren findet man hier einige der angesagtesten Diskotheken:

  • Tiefgang. Techno-Club in der Scholvinstraße und Platz 3 der beliebtesten Diskotheken Hannovers
  • Heartbreak Hotel. 45 qm groß und laut heise.de das "schrillste Wohnzimmer Hannovers".
  • Rockhouse
  • Havanna
  • Sansibar'
  • Kiez Club
  • RAGE Club
  • Eve Club

Innenstadt (allgemein):

  • Calamari Moon Suite. im Innenhof vom Schauspielhaus
  • 200Ponies. im Innenhof des Tiedthof
  • Infinity. Marktstraße nähe U Markthalle/Landtag

Sonstige mit Dancefloor:

  • Weidendamm. Platz 2 der besten Clubs Deutschlands (Platz 1 Berghain, Berlin)
  • SubKultur. Nordstadt (Rezension auf Gruftbote)
  • Acanto. List
  • Capitol Hannover. Schwarzer Bär
  • Ernst-August-Brauhaus. Altstadt
Jazz & Blues

Hannover hat eine international beachtete Liebe zum Jazz, welche sich z.B. in der Ehrenbürgerschaft der Stadt New Orleans ("Wiege des Jazz") für den Jazz Club und seinem langjährigen Vorsitzenden Mike Gehrke widerspiegelt.

  • Jazz-Club
  • Bluesgarage. (nur mit PKW erreichbar)
Indie, Punk, Rock, Reggae, Ska, HipHop, Livekonzerte
  • Bad
  • Bei Chez Heinz
  • Café Glocksee
  • Indiego Glocksee
  • Faust
  • UJZ Kornstraße
  • Labor
  • Musik-Zentrum
  • LUX
Kneipen, Pubs & Bistros

Grundsätzlich sei gesagt, dass es sich insbesondere in der Südstadt, in Linden und der Nordstadt lohnt, einfach in die zahlreich vorhandenen Eckkneipen zu schauen. Die Vielzahl an Einrichtungen,das gemischte Völkchen der Besucher und das liebevolle Angebot an besonderen Getränken und kleinen Speisen sind so umfangreich, dass man auch bei der spontanen Suche immer fündig wird. Die in den Kneipen angebotenen Speisen sind von hervorragender Qualität und bis in die späte Nacht hinein verfügbar. Es ist üblich, die Thekenkraft oder Bedienung zu fragen, was gerade (noch) angeboten wird. Sonderwünsche werden ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert. Man duzt sich, auch wenn die Mitarbeitenden unter Umständen deutlich jünger als die Gäste sind. Exotische Biere gibt es fast überall und das auch noch zu vernünftigen Preisen.

  • Altstadt: Das Hannenfass, das Weinloch, das Teestübchen, (Tee, heiße Schokolade, frische Waffeln...), die Schateke, die Broyhan Stube,
  • Innenstadt: Herzblut am Rand zu Linden gelegen. Bietet spannende Mischung aus Nachtschwärmern, Studenten und Homosexuellen. Dabei angenehm raucherfreundlich.
  • Nordstadt: Wegen der Uni-Nähe sind hier natürlich die meisten Studentenkneipen. Mit zu den ältesten Kneipen gehören das Kuriosum (die Kuri-Gäste nehmen als Team am Drachenbootrennen teil), direkt gegenüber ist die Gaststätte Kaisers (in der sich nicht nur Professoren und Doktoranden treffen), die Mottenburg, die Cille (in deren Räumlichkeiten inzwischen der Irish Pub The wild Geese eingezogen ist), das Klein Kröpcke (großer Biergarten). Zu den neueren, aber etablierten Kneipen gehören das Extrakt, Was nun?, Cheers.
  • Linden: Lindens Kneipen-Szene ist genauso gemischt wie seine Bewohner.
In Linden-Nord findet man außer dem Kulturzentrum Faust unzählige Kebab-Läden, Kneipen, Bars und Cafés wie das " Fischers, "Notre-Dame", "Havanna" (mit Billard), "Das Ei", "Izarro",(....).
...und der Böse Wolf in Linden-Mitte.
  • List:
  • Südstadt:
Salsa, Tango & Co
  • Cuabar. am Hauptbahnhof.
  • Tango-Mileu. auf dem Faust-Gelände.
Regenbogen und Kettenrasseln