© Lukassek, Shuttetstock

Seite teilen

Stadtteile Hamburg: St. Pauli

Bei St. Pauli denken viele direkt an die Reeperbahn und Party. Dabei ist dieser Stadtteil so viel mehr als nur Rotlichtviertel. St. Pauli sind auch die Landungsbrücken, der Hafen, die Messe, das Karoviertel und eine von Hamburgs grünen Lungen, der Park Planten un Blomen. Mit jährlich rund 25 Millionen Gästen ist es sogar Hamburgs meistbesuchter Stadtteil. Kein Wunder, denn auf St. Pauli herrscht ein ganz besonderer Flair. St. Pauli ist alternativ und anders und ein Abstecher auf dem Kiez sollte bei keinem Hamburg-Besuch fehlen.

Must-Sees in Hamburg-St. Pauli: Sehenswürdigkeiten

  • Landungsbrücken & Alter Elbtunnel
  • Park Fiction
  • Beatles Platz
  • Davidwache
  • Reeperbahn & Spielbudenplatz
  • Hamburger Dom
  • Millerntor-Stadium
  • Karoviertel

Rundgang durch Hamburg-St. Pauli

Start: Landungsbrücken Die Landungsbrücken sind ein absoluter Touristenmagnet und perfekt für einen kleinen Spaziergang mit Blick auf die Elbe und den dahinter liegenden Hafen. Hier befindet sich auch die beste Fischbude Hamburgs, die"Brücke 10" ganz am Ende des Pontons mit den am reichlichsten belegten Brötchen der ganzen Hansestadt.

Von den Landungsbrücken geht es weiter zum Alten Elbtunnel. Wer mag, sollte dort unbedingt hin laufen, nicht zuletzt wegen des tollen Ausblicks vom südlichen Ufer der Elbe. Die Tour geht weiter zum Park Fiction, den man schon von weitem wegen seiner Palmen aus Metall sieht. Der Park, für den die Anwohner jahrelang gekämpft haben, ist besonders bei Hamburgern sehr beliebt. Mit einem Bier vom Kiosk nebenan lässt sich es sich hier besonders gut aushalten.

Über den Hein-Köllisch-Platz geht es auf Hamburgs Amüsiermeile, die Reeperbahn. Vorbei am Beatles Platz – der als Denkmal an die britische Band errichtet wurde – und der Davidwache geht es weiter zum Spielbudenplatz, auf dem in den Sommermonaten ein Food-Market mit Live-Musik sowohl Hamburger als auch Besucher anzieht. Der perfekte Ort, um sich ein bisschen zu stärken. Bewegt man sich von der Reeperbahn nach Norden, trifft man auf das Heiligengeistfeld. Dort findet dreimal im Jahr der Hamburger Dom und damit das größte Volksfest des Nordens statt.

Direkt nebenan wird es während der Fußballsaison alle zwei Wochen mächtig laut, wenn im Millerntor-Stadion die Spieler vom FC St. Pauli auflaufen. Überquert man die Feldstraße, ist es nur noch einen Katzensprung bis ins Karolinenviertel. In diesem kleinen Szeneviertel befinden sich viele kleine Läden, Bars, Cafés und Restaurants. Wer mag, kann hier also entweder ein bisschen shoppen oder auch einfach den Tag ausklingen lassen. Endpunkt: Karolinenviertel

Das musst du in Hamburg gesehen haben

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Hamburg
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben