© Thorben Ecke, Shutterstock

Seite teilen

Stadtteile Hamburg: Speicherstadt & HafenCity

Die Speicherstadt in Hamburg ist das größte Lagerhausensemble der Welt, wurde ab 1883 auf Eichenpfählen gebaut, steht seit 1991 unter Denkmalschutz und gehört seit Juli 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Früher wurden hier hauptsächlich Kaffee, Tee und Gewürze gelagert und gehandelt. Heute ist es eines der Top-Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Besonders toll ist es abends, wenn die Backsteingebäude erleuchtet sind. Angrenzend an diese historische und architektonische Besonderheit, befindet sich das derzeit größte innerstädtische Entwicklungsprojekt Europas – die HafenCity, deren Fertigstellung für etwa 2025 geplant ist. Ob Miniaturwunderland, Wasserschloss oder Elbphilharmonie – ein Abstecher in die Speicherstadt und die HafenCity sollte bei keinem Hamburg-Besuch fehlen.

Must-Sees in Hamburg Speicherstadt & HafenCity: Sehenswürdigkeiten

  • Speicherstadt
  • Kaffeerösterei
  • Miniaturwunderland
  • Magellan-Terrassen
  • Marco-Polo-Terrassen
  • Elbphilharmonie

Rundgang durch Hamburg Speicherstadt & HafenCity

Die Tour startet im Speicherstadtmuseum, in dem man sich über die Geschichte der heutigen Welterbestätte informieren kann, bevor man sie selbst erkundet. Nur ein paar Gehminuten vom Museum entfernt befindet sich die Kaffeerösterei, die in einem ehemaligen Original-Kaffee-Speicher untergebracht ist.

Hier gibt es zur Stärkung und zum Wachwerden erst mal einen frisch gebrühten Kaffee, bevor es weiter auf Erkundungstour geht. Gleich nebenan wartet dann auch schon die Welt im Kleinformat oder eine gespenstische Reise durch die Hamburger Geschichte, denn das Miniaturwunderland und der Hamburg Dungeon sind direkt nebenan beheimatet. Wer mag, kann noch ein wenig durch die Speicherstadt schlendern und die vielen Backsteinhäuser auf sich wirken lassen. Wer Hunger hat, der kann in der Markthalle – einen kleinen Food-Court – in der Speicherstadt Salat, Indisch, Flammkuchen, Pizza oder Burger holen und sich damit an die Magellan- und die Marco-Polo-Terrassen setzen – Blick auf den Traditionsschiffhafen inklusive. Gerade zur Mittagszeit sind die Terrassen ein beliebter Treffpunkt für alle, die in der HafenCity arbeiten.

Denn der Übergang von historischer Speicherstadt und Hamburgs neuestem Stadtteil ist binnen weniger Minuten möglich. Lediglich kurz über eine Brücke oder über die Ampel und schon ist man im Kontrastprogramm aus Glas und Stahl angekommen. Nach dieser kleinen Stärkung geht es weiter zu Hamburgs neuestem Wahrzeichen, der Elbphilharmonie. Von der 37 Meter hohen öffentlichen Aussichtsplattform hat man einen traumhaften Rundumblick auf die Stadt und den Hafen. Endpunkt: Elbphilharmonie

Hunger bekommen? Hier gibt es die typischen Leckereien von Hamburg

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Hamburg
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben