Speicherstadtmuseum

Das privat geführte Speicherstadtmuseum im Speicherblock L in der Speicherstadt – wo auch sonst – ist ein Museum zum Anfassen. Kaffeesäcke, Griepen, und Kautschuk-Ballen als typische Waren werden hier ebenso ausgestellt wie typische Arbeitsgeräte aus den traditionsreichen Lagerfirmen. Eine Dauerausstellung zeigt das Leben und den Alltag der Quartiersleute. Bevor man die historische Speicherstadt selbst erkundet, lohnt sich ein Besuch besonders, um sich über die Geschichte der heutigen Welterbe-Stätte zu informieren.

Anreise