Ohlsdorfer Friedhof

Der größte Parkfriedhof der Welt ist viel mehr als nur eine Ruhestätte für Verstorbene - er ist auch ein Ausflugsziel. Auf den Bänken unter den großen Bäumen lässt sich trefflich über den Sinn des irdischen Daseins sinnieren. Architektonisch herausragend ist das 1930-32 von Fritz Schumacher erbaute Krematorium. Ein Jahr später wurde Hamburgs Oberbaudirektor von den Nazis geschasst. Etliche Prominente fanden hier ihre letzte Ruhestätte, u.a. Hans Albers, Alfred Lichtwark, Gustav Gründgens, Ida Ehre, Heinz Erhardt. Bei über 200.000 Gräbern auf einer Gesamtfläche von 400 ha gibt es viel zu sehen. Es gibt ein Infocenter und ein kleines Museum.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 40 593880
http://www.friedhof-hamburg.de
Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg Deutschland

Anreise