Fernsehturm

Der Fernsehturm, Tele-Michel oder Heinrich-Hertz-Turm – benannt nach dem Hamburger Physiker Heinrich Hertz und in den Jahren 1966 bis 1968 erbaut – ist das höchste Gebäude Hamburgs. Früher konnten die Aussichtsplattform und das Dreh-Restaurant besichtigt werden, allerdings sind diese seit dem Jahr 2001 geschlossen. Eine Wiedereröffnung ist allerdings in Planung. Mit seinen über 279 Metern überragt er alle anderen Gebäude der Hansestadt und ist stets ein guter und willkommener Orientierungspunkt für Hamburger und Besucher gleichermaßen.

Anreise