© Sergey Kelin, shutterstock

Seite teilen

Events: Hamburger Weihnachtsmarkt & Silvester

Hamburgs Weihnachtsmärkte

Wer zur Vorweihnachtszeit in Hamburg ist, für den darf der Besuch auf einem der vielen verschiedenen Weihnachtsmärkte nicht fehlen. Neben dem großen, bekannten Markt auf dem Rathausplatz gibt es viele, kleine Weihnachtsmärkte in den jeweiligen Stadtteilen, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Santa Pauli - Hamburgs "geilster" Weihnachtsmarkt

Mitten auf der Reeperbahn finden Hamburg-Besucher den wohl frivolsten Weihnachtsmarkt der Hansestadt. Bis in die Nacht hinein wird es hier selbst bei niedrigen Temperaturen richtig heiß. Neben einer Weihnachtsshow, bei der sexy Engel und Wichte zeigen, wie auf Sankt Pauli Weihnachten gefeiert wird, gibt es ein großes Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik und Varieté. (Be)sinnliche Geschenkideen gibt es hier auch zu Genüge. Wer Lust auf einen Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art hat, der wird sich hier sehr wohl fühlen.

St. Pauli: Hamburgs berühmt-berüchtigter Stadtteil

Weihnachtsmarkt im Herzen Altonas

Multikulturell, anders und authentisch: So ist Ottensen und so ist auch der Weihnachtsmarkt. An über 40 rot-weißen Verkaufshütten gibt es hier ein buntes Warenangebot mit vielen Geschenkideen, darunter viel Handgemachtes wie Holzspielzeug, Kerzen oder weihnachtliches Kunsthandwerk. Das Weihnachtsdorf erstreckt sich vom Bahnhof Altona entlang des Einkaufszentrums Mercado bis hin zum Spritzenplatz. Besonders voll ist es immer um den Tallinn-Glühweinstand schräg gegenüber der Sparkasse. Toll ist das Angebot für Familien und Kinder: So gibt es auf dem Ottenser Weihnachtsmarkt die "Zwergenhütte", eine kleine Verkaufshütte, in der Kinder bis zwölf Jahre Selbstgebasteltes oder – Gebackenes ohne Standgebühr verkaufen können.

Der Klassiker auf dem Rathausplatz

Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt Hamburgs ist der, vor der historischen Kulisse des Hamburger Rathauses, mitten im Zentrum der Stadt. Hier finden Besucher der Hansestadt unter anderem liebevoll hergestellte Handwerkserzeugnisse wie Holzschnitzereien, unzählige Essensstände und Glühwein soweit das Auge reicht. Ein ganz besonderes Highlight gibt es täglich, jeweils um 16.00, 18.00 und 20.00 Uhr: Dann schwebt nämlich der fliegende Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über die Köpfe der Besucher hinweg und sorgt damit nicht nur bei den Kleinen für große Augen.

Silvester in Hamburg feiern

Hamburg ist ein beliebtes Kurztrip-Ziel für Silvester. Besucher können hier ein paar tolle Tage erleben. Die Hansestadt bietet Silvesterpartys in Hülle und Fülle – von edel bis entspannt ist hier alles dabei. Wer tanzen will, der ist zum Beispiel in der Großen Freiheit 36, auf Kampnagel oder in der Fabrik in Altona bestens aufgehoben. Wer es lieber ruhiger mag, der ist in einem der vielen Restaurants Hamburgs richtig: viele von ihnen bieten spezielle Silvester-Menüs an. Das Feuerwerk lässt sich besonders schön vom Wasser aus beobachten. Einige Fährunternehmer bieten Feuerwerksfahrten (circa 90 Minuten) auf der Elbe an. Von den Barkassen aus hat man eine tolle Aussicht auf die Skyline von Hamburg mit seinen Kränen, den stylischen Hochhäusern und der Elbphilharmonie. Wer lieber länger auf der Elbe rumschippern möchte, es gibt auch abendfüllende Events auf einem der vielen Schiffe im Hamburger Hafen, wie etwa auf dem Heckschaufelrad-Dampfer Mississippi Queen oder Party-Boote wie die MS Hamburg oder die MS Hedi.

Hamburg: die beste Reisezeit

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Hamburg
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben