Deichtorhallen

Die beiden historischen Deichtorhallen südlich vom Hauptbahnhof wurden 1911 und 1913 gebaut und gehören zu den größten Ausstellungshäusern für Fotografie und zeitgenössische Kunst Europas. In der südlichen Deichtorhalle, dort, wo früher mit Obst und Gemüse gehandelt wurde, befindet sich heute das Haus der Photographie und beherbergt regelmäßig Wechselausstellungen aus den verschiedensten Epochen der Fotografie. Eine Fachbuchhandlung für Fotografie mit einer exquisiten Auswahl sowie das Restaurant Fillet of Soul gehören ebenfalls zu den Deichtorhallen.

Anreise