Curry Pirates

Früher hat Michael Weißenbruch ein beliebtes Feinschmeckerrestaurant geführt, heute ist er der Besitzer des Curry Pirates. Man muss nicht die Edelvariante mit Kalb, Trüffel und Gänseleber probieren. Schon die Currywurst mit Aprikosen im Brät ist eine Wucht, oder die Ochsenwurst mit Apfelstückchen und Wasabisoße. Neben den Soßen sind hier auch die Mayonnaise und die belgischen Pommes selbst gemacht. Seine Stammgäste reisen auch quer durch die Stadt, um seine fleischgewordenen Ideen zu genießen.
Küchenstil
international
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 40 28780661
http://www.curry-pirates.de
Mozartstraße 23, 22083 Hamburg Deutschland

Anreise